Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 816

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Domian
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Okt 2008 18:59 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 441
Geschlecht: nicht angegeben
habt ihr gestern Domian gesehen, im Wdr. 17 jähriges Mädchen wurde vergewaltigt, von ihrem Adopivvater! Es ist wohl nicht alles so schön wie es glänzt. Wollte eigentlich von diesem Thema abschalten, sollte nicht sein! So was regt micht so auf. Den Rest was ich darüber denke, behalte ich für mich!

_________________
oh herr gib mir die kraft, das ich klugscheisser dulde, und mich vor dieser intellegenz verneigen kann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Domian
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2008 09:48 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 5490
Wohnort: 87700
Geschlecht: weiblich
Meine Homepage: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Hallo Witha,

ich habe das zwar nicht gesehen, aber man muss da sehr vorsichtig sein, denn mit Adoption hat das nichts zu tun. Das ist ein Verbrechen, das leider in den "anderen" Familien und Lebensgemeinschaften ebenso passiert und die Gründe hierfür sind einfach zu vielfältig.

Es gibt ja ein Buch eines misshandelten Adoptivkindes (männlich), das in die gleiche Kerbe haut ("Höchststrafe: Adoption", siehe Buchvorstellungen hier im Forum). Auch hier hat die Misshandlung nicht primär etwas mit Adoption zu tun, denn die verabscheuungswürdigen Handlungen dieser Menschen würden diese vermutlich auch ihren eigenen Kindern gegenüber ausüben. Wer so etwas tut, hat wohl grundsätzlich keinen Respekt vor dem Leben anderer.

Lieber Gruß,
Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Domian
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2008 00:43 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 04.2007
Beiträge: 1915
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierte
seh ich auch so! wenn ich h-mutter wäre, würde es mich in höchstem maß beuruhigen!
ein kind, das schon seine eltern verloren hat, dem muß nicht von den zweit-eltern noch schrecklicheres angetan werden! frag mich, wie diese bewerber zu einem a-kind kamen?

lg bonnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Domian
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2008 09:15 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 5490
Wohnort: 87700
Geschlecht: weiblich
Meine Homepage: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Ich verstehe Eure Einwände durchaus, denn ein normaler Mensch muss einfach so denken, aber die Realität in manchen Familien sieht anders aus.

Ich bin kein Adoptiv-, aber ein Scheidungskind.
Auch ich kann ein Buch darüber schreiben wie leibliche Eltern, in meinem Fall allerdings nur die Mutter züchtigen. Bereits als Kind hat mich meine Mutter bei jeder Kleinigkeit, die ihr nicht passte, ins Gesicht geschlagen. Wenn sie richtig wütend war, hat sie so lange mit ihren Fäusten auf meinen Kopf eingedroschen, bis alles geschwollen war und mir zwei Tage lang schwindlig war. Mein etwas jüngerer Bruder, der Star in der Familie, saß oft daneben und meine Oma sah immer schweigend zu und ging täglich in die Kirche ...
Als meine Mutter wieder einen Freund hatte, ich war inzwischen 15, hat er mit der Prügelei für sie weiter gemacht, obwohl sie nicht verheiratet waren. Auch er schlug ins Gesicht und das sogar heftiger. Alleine zweimal hatte ich aufgeplatzte Augenbrauen und einmal hatte der Arzt Angst um mein eines Auge, weil dies so blutrot unterlaufen war, dass ich eine Woche nicht in die Schule gehen konnte. Die vertuschung durch die Erwachsenen hat es offenbar bewirkt, dass dieser Arzt nichts sagte. Der Freund meiner Mutter (erzkatholisch und sonntäglicher Kirchgänger!) war auch dafür verantwortlich, dass man mich aus dem Haus geworfen hat, nachdem ich ein uneheliches Kind zur Welt brachte. Ich lebte bis zwei Wochen vor der Geburt mit allen unter einem Dach, aber niemand nahm Notiz von meinem Zustand, obwohl ich unübersehbar schwanger war. Übrigens die lehrer in der Schule auch nicht - sie ließen mich sogar auch noch die Bundesjugendspiele mitmachen.

Ich habe keine Ahnung, warum mich meine Mutter nicht akzeptiert hat, aber es ist offensichtlich, dass sie von Anfang an mit mir ein Problem hatte. Eine Autorenkollegin von mir, hat mir vor ein paar Monaten fast die gleiche Geschichte erzählt, denn auch sie hatte so eine Mutter.

Ein kleiner Nachtrag:
Bei mir kam im Kindesalter auch noch sexueller Mißbrauch dazu, aber dazu möchte ich jetzt nicht mehr sagen.

LG,
Crnelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Zuletzt geändert von mausi51 am 16. Nov 2008 09:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Domian
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2008 09:22 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 5490
Wohnort: 87700
Geschlecht: weiblich
Meine Homepage: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
bonnie hat geschrieben:
... frag mich, wie diese bewerber zu einem a-kind kamen?

Glaube mir, auch fünf Dutzend Fragebögen und mehere Hausbesichtigungen bringen nicht alles zutage, was in Menschen drin steckt. Kennenlernen tut man Meschen erst dann, wenn man sie in kritischen Situationen erlebt. Nicht umsonst gibt es Firmen, die ihre Führungskräfte in Survival-Camps schicken, um sich ein Bild davon zu machen, wie sie mit Krisen etc. umgehen können.
Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass ein einwöchiger Segeltörn auf engstem Raum ein prima Test auf einen menschlichen Umgang miteinander ist :-)
LG,
Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker