Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017 03:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 820

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Erster Kontakt mit der Adoptionsstelle // Schock
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Jan 2017 18:27 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.2016
Beiträge: 3
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptionsbewerber
Hallo ihr lieben,

mein Mann und Ich hatten gestern unser erstes Gespräch bei der Adoptionstelle unserer Stadt und ich war doch etwas geschockt, was die Bearbeitung angeht. Ich meine die Dame war super nett und freundlich ohne Frage, aber so ein Trubble...
Sie erörterte uns das wenn man alle erforderlichen Unterlagen eingereicht hat das ganze 4 Monate dauert bis alles bearbeitet ist. Dann folgen 8-9 Gespräche ( jeden Monat eines + der Hausbesuch) aber bevor der Antrag gestellt werden kann muß man an einem Seminar teilnehmen das über 3 WE geht und p.P. 355 Euro kostet. Ich meine wie stellen die sich das vor... Es gibt Leute die nicht vom Chef spontan Urlaub bekommen und auch am WE arbeiten müssen. Dazu kommt das dieses Seminar nur zwei mal im Jahr angeboten wird (April /November) War das bei euch auch so kompliziert oder kommt mir das gerade nur so vor??? Ich finde diese Kosten p.P. auch ganz schön hart. as ist wenn man nachher aus irgendwelchen Gründen abgelehnt wird??? Schön 700 Euro bezahlt für nichts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Kontakt mit der Adoptionsstelle // Schock
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Jan 2017 22:36 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 1642
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 8x in 8 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptierte
Hi Mullemaus,
du willst ein KIND ?
Dann steh dazu, und mach alles , damit ihr eines bekommt,
Adoption ist kein Wunschkonzert und die Adoption ist teuer.
Ihr könnt es euch ja noch überlegen.
Es scheint ja nicht so dringend zu sein.
Also zurückziehen,
arbeiten gehen und die Kinderlosigkeit verarbeiten.
Das Leben hat noch soviel ohne Kinder zu bieten.
LG
Sherry

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Kontakt mit der Adoptionsstelle // Schock
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Jan 2017 15:37 
Offline
Schreiberling
Schreiberling

Registriert: 08.2015
Beiträge: 27
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 8x in 5 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptivvater
Hallo Mullemaus,

Da sind die Jugandämter wohl sehr frei in ihrer Vorgehensweise.
Bei uns war auch die Teilnahme an einem Seminar die Voraussetzung um ins "Bewerbungsverfahren" zu starten. Dieses Seminar war allerdings kostenlos und dauerte auch nur 2 Tage. So 8-9 Gesprächstermine klingt auch ein bisserl viel, ich glaube dass es bei uns eher 4-5 waren plus Hausbesuch natürlich.

Durch die Hohe Gebühr sollen wohl die Bewerberzahlen niedrig gehalten werden.
Ich weiss nicht, ob das Bewerberverfahren am JA des Wohnortes durchgeführt werden MUSS. ich glaube zwar schon, aber frag da doch mal genauer nach.

700 Euro für nix und wiedernix ist schon erstmal ganz schön happig

Bis der allesverändernde Anruf kam, war bei uns garnichts irgendwie
Kostenpflichtig. Bei uns handelt es sich um eine Inlandsadoption. bei Auslandsados ist im Punkt "Kosten" alles anders.

zu Scherry:
Adoption ist kein Wunschkonzert - Richtig
Adoption ist teuer - falsch!!
uns wurde gesagt, dass wir mit Kosten von ca. 1.500 € rechnen müssen. Wir sind jetzt gaaaaanz kurz vor Abschluss des Verfahrens und haben diese Summe bei weitem noch nicht erreicht (Inland!!!!!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Kontakt mit der Adoptionsstelle // Schock
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Jan 2017 22:42 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2233
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 42x in 37 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Hallo,

bei uns lief das Adoptions-Bewerberseminar über 6 Wochen mit je einem Abend. Das war auch Pflicht, um ein Kind aufnehmen zu können. Noch während dieses Seminars konnten zwei Bewerberpaare (Akademiker) bereits ihre Kinder abholen, bei uns dauerte es etwas länger. Dabei ist mir der Bewerbungszeitraum dieser beiden Paare unbekannt; das Seminar fand nur einmal im Jahr statt mit einer gedeckelten Anzahl von Teilnehmern. Die anderen mussten auf den nächsten Kurs warten. Alles war kostenlos, bis auf die vorgeschriebenen ärztlichen Untersuchungen, die beizubringenden Unterlagen und später die Adoptionsgebühren.

Um ein Missverständnis auszuschließen würde Ich mich telefonisch bei anderen Jungendämtern nach deren Handhabung in Bezug auf Seminarkosten erkundigen, oder einfach das betreffende Jugendamt über Google ausforschen.

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Zuletzt geändert von Martina am 11. Jan 2017 23:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Kontakt mit der Adoptionsstelle // Schock
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Jan 2017 14:49 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 396
Danke gegeben: 42
Danke bekommen: 35x in 28 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Da sag ich mal ganz hart: wenn das Seminar schon zu lästig und zu "nutzlos" ist und die 4 Monate viel zu lange, dann sollte man sich das mit der Adoption eher nochmal überlegen.
Es wird mit Kindern immer wieder zu Situationen kommen, wo man flexibel reagieren muss. Es wird zu ungeplanten Ausgaben kommen.

355,- für 3 Wochenenden = 6 Tage finde ich nicht wirklich "teuer".


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Gräuther bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker