Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017 02:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 6
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6469

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Okt 2007 21:05 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Registriert: 10.2007
Beiträge: 68
Wohnort: solms
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Hallo Mate,
ja Du hast recht,die Ämter sollten mehr mit den H.Müttern zusammen arbeiten.Wenn ich heute so darüber nachdenke habe ich das Gefühl das Das Jugenadamt irgendwie froh war über meine Entscheidung.Vielleicht hat ein Paar schon lange auf ein Neugeborenes Kind gewartet,wer weiss?Ich hätte mir persönlich mehr Hilfe vom Jugendamt erwartet,z.B. mich dabei zu unterstützen meinen Sohn auf jedenfall gross zu ziehen,aber mir wurde eher noch Angst eingejagt indem man mir sagte dass ich die Sozialhilfe die man mir vorgeschlagen hat ,wieder zurück zu bezahlen.Hab doch damals keine Ahnung von Rechten u. Gesetzen gehabt.Der Name Sozialhilfe hat mich echt erschrocken,habe mich später immer damit getröstet dass Janosch in einer sehr guten Familie aufwachsen wird,denn die Adoptiveltern werden ja gründlich ausgesucht,obwohl heut zu Tage kann alles möglich sein.Vielleicht sind die Adoptiveltern von Janosch schon geschieden,oder leben nicht mehr?Das sind ja auch Fragen die einem beschäftigen.
Mein Sohn Daniel ist jetzt 22 Jahre und ich liebe ihn sehr,er wohnt noch bei mir,ist mein ein und alles,mein Lebensinhalt.Es ist ein schönes Gefühl Mutter zu sein.Zu deiner Frage von Janoschs Vater kann ich dir sagen das er nicht mehr lebt.Er wurde in Spanien erschossen.Er wusste von dem Kind und hat später auch bereut mir damals nicht in dieser Sache beigestanden zu haben.Ein Foto habe ich noch von ihm,werde es aufheben für den Fall das Janosch irgendwann nach seiner Herkunft sucht.
Wünsche euch allen einen schönen Abend,liebe Grüße Conny [smilie=hugg.gif]

_________________
carpe diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Okt 2007 23:00 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Danke gegeben: 60
Danke bekommen: 11x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Hallo Conny,
hast Du mal überlegt einen Brief für Deinen Sohn in die Akte beim JA zu hinterlegen?
Vielleicht bekommst Du ja jetzt eine SA, die bereit ist Kontakt zu Deinem Sohn auf zu nehmen.

Liebe Grüße, Bianka

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 14:03 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Registriert: 10.2007
Beiträge: 68
Wohnort: solms
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Liebe Bibi,
Danke für diesen Tipp,es ist wirklich eine gute Idee.Die Sachbearbeiterin von damals war schon etwas älter,jetzt wird sie in Rente sein.Als ich das letzte Mal am Jugendamt nachfragt waren die Akten schon im Archiv.Als mir die SB.das letze Mal sagte das es Janosch gut gehe war er 12 Jahre.Desweiteren erzählte sie mir das Janosch sich sehr für Ausländerfeindlichkeit einsetzen würde,ich weiß ja nicht wie weit man das mit 12 Jahren schon als Thema nehmen kann.Naja da dachte ich vielleicht ist er so weil sein Vater ja ein stolzer Spanier war,natürlich weiß er das ja nicht.Werde es auf jedenfall in meinem Brief erwähnen.Danke ihr seid alle so lieb.LG Conny [smilie=happykiss.gif]

_________________
carpe diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 14:38 
Offline
Forumsinventar
Forumsinventar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 256
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Conni,
auch ich habe immer gewusst, dass ich adoptiert wurde und habe doch erst mit 35 Jahren angefangen konkreter zu suchen. Fragen hatte ich immer, die ich auch an meine A-Eltern gerichtet habe. Meine A-Eltern haben mich auch darin bestärkt, meine Akte einzusehen. Leider wurde die Akte noch vor meiner Volljährigkeit vernichtet, weil man anscheinend keinen Sinn mehr darin sah, sie aufzubewahren.
Insgeheim habe ich aber immer an meine H-Eltern gedacht. Den Mut und die Kraft aber, auf sie zuzugehen, habe ich aber erst spät gefunden. Du wirst das sicher nachvollziehen können...

Ich kann immer wieder nur wiederholen, dass H-Eltern, wenn sie ihren Zeitpunkt gefunden haben, auf uns Adoptierte zuzugehen, einen Brief beim JA hinterlegen sollten. Ich würde dir sogar raten, nachträglich den leiblichen Vater zu nennen und aufzuschreiben, wie ihr euch kennengelernt habt und was euch, wenn auch für kurze Zeit, verbunden hat. Ich wäre außerordentlich dankbar, wenn mein leiblicher Vater heute dazu bereit wäre, etwas zu erzählen (meine leibliche Mutter ist leider tot).
Enis

Enis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 16:10 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Registriert: 10.2007
Beiträge: 68
Wohnort: solms
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Hallo Enis,
Danke für deinen Eintrag.Auf jedenfall werde ich einen Brief auf dem Amt hinterlegen.Leider ist Janoschs Vater tot was ich auch in dem Brief angeben werde.Hab jetzt auch schon öfters gelesen das die Adoptivskinder schon älter sind wenn sie für einen Kontakt der H. Mutter bereit sind.Das mit deiner Mom tut mir sehr leid.Jetzt frage ich mich gerade was ist wenn das adoptierte Kind schon verstorben ist?,man würde es als H. Mutter ja nie erfahren?,oder???
Den Gedanken finde ich total schrecklich.
Liebe Grüße Conny [smilie=confused.gif]

_________________
carpe diem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 18:11 
Offline
Forumsinventar
Forumsinventar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 256
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Nun, ich habe auch erst mehr als ein Jahrzehnt später vom Tod meiner
H-Mutter erfahren. Finden und (Wieder-)Verlieren war insofern eins. Wunderbar, dass ich wenigstens Kontakt zu meinen H-Geschwistern herstellen konnte...
Enis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 20:48 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Danke gegeben: 60
Danke bekommen: 11x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Das ist doch eigentlich das schrecklichste an der ganzen Sache.
Selbst wenn die H.Eltern, oder das Kind sterben, man erfährt nichts.

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 22:17 
Offline
Forumsinventar
Forumsinventar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 256
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist Adoption!
Enis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 22:25 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Danke gegeben: 60
Danke bekommen: 11x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Genau, Enis!
Wenn mir dass doch mal jemand bei der Abgabe erklärt hätte....

Andererseits, was würde ein Adoptierter, der sich nicht mit seinen Wurzeln auseinandersetzen will, denken, wenn er dann über den Tod seiner H.Eltern informiert würde?
Auch nicht einfach!

Liebe Grüße, Bianka

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Nov 2007 23:15 
Offline
Forumsinventar
Forumsinventar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 256
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ich wollte schon mehr schreiben, aber ich sehe, du hast mich genau verstanden.

Enis


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker