Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 18. Aug 2017 11:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Auslandsadoption: haager Übereinkommen

Am 27. September 2001 hat der deutsche Bundesrat dem Gesetz zur Regelung von Rechtsfragen auf dem Gebiet der internationalen Adoption und zur Weiterentwicklung des Adoptionsvermittlungsrechts zugestimmt. Damit wurde das "Haager Übereinkommens über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption" vom 29. Mai 1993 ("Haager Übereinkommen") für Deutschland ratifiziert und umgesetzt. Die Bundesrepublik Deutschland wurde zum 1. März 2002 Vertragsstaat.


Ziele der Haager Konvention sind die Sicherstellung des Kindeswohls und die Wahrung der Grundrechte bei internationalen Adoptionen, insbesondere die Verhinderung von Kinderhandel durch Beachtung fachlicher Standards bei internationalen Adoptionen, Zusammenarbeit der Vertragsstaaten ausschließlich über zentrale Behörden im Wege eines standardisierten Verfahrens und Sicherung der gegenseitigen Anerkennung von Adoptionsentscheidungen in allen Vertragsstaaten.

Jeder Vertragsstaat ist gehalten, Anstrengungen zu unternehmen, dass ein Kind in seiner Herkunftsfamilie bleiben kann. Erst als letzter Schritt kommt die internationale Adoption in Betracht.

Das Gesetz zur Regelung von Rechtsfragen auf dem Gebiet der internationalen Adoption und zur Weiterentwicklung des Adoptionsvermittlungsrechts setzte das Übereinkommen in nationales Recht um und trat zum 1. Januar 2002 in Kraft. Es besteht im wesentlichen aus drei Teilgesetzen, die auch Regelungen für nationale Adoptionen und internationale Adoptionen aus Nichtvertragsstaaten enthalten:

* die Neufassung des Adoptionsvermittlungsgesetzes (AdVermiG)
* das Adoptionsübereinkommens-Ausführungsgesetz (AdÜbAG) und
* das Adoptionswirkungsgesetz (AdWirkG).

Deutschland erkennt seit dem 1. Januar 2003 den Beitritt Guatemalas zum Haager Abkommen nicht mehr an (als Begründung wird genannt, dass Korruption in Guatemala nicht ausgeschlossen werden kann). Das offizielle Verfahren läuft anders ab als in Deutschland, da es eine Institution wie das "Jugendamt" nicht gibt. In Guatemala werden Adoptionen durch Notare betreut und durch das dortige zuständige Familiengericht entschieden. Adoptionen aus Guatemala sind derzeit sehr schwierig, da im Moment die zuständigen Stellen (Jugendämter,...) eine Zusammenarbeit verweigern und notwendige Berichte nur mit hohem Kostenaufwand durch Vermittlung der jeweiligen Adoptionsvermittlungsstelle in Deutschland erstellt werden.
___________________________________________________________

ausführliche Information:
http://www.blja.bayern.de/Aufgaben/Adoption/Auslandsadoptionen/TextOfficeHaager%DCbereinkommenAdoption.htm
___________________________________________________________

Vertragsstaaten des Haager Adoptionsübereinkommens über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption
Stand: 13.09.2010


Vertragstaat und Datum des In-Kraft-Tretens

Albanien: 01.01.01

Andorra: 01.05.97

Armenien: 01.06.07

Aserbaidschan: 01.10.04

Australien: 01.12.98

Belgien: 01.09.05

Belize: 01.04.06

Bolivien: 01.07.02

Brasilien: 01.07.99

Bulgarien: 01.09.02

Burkina Faso: 01.05.96

Burundi: 01.02.99

Chile: 01.11.99

China: 01.01.06

Costa Rica: 01.02.96

Dänemark: 01.11.97

Deutschland: 01.03.02

Dominikanische Republik: 01.03.07

Ecuador: 01.01.96

El Salvador: 01.03.99

Estland: 01.06.02

Finnland: 01.07.97

Frankreich: 01.10.98

Georgien: 01.08.99

Griechenland: 01.01.10

Großbritannien: 01.06.03

Guatemala: 01.03.03 (gilt nicht im Verhältnis zu Deutschland)

Guinea: 01.02.04 (gilt nicht im Verhältnis zu Deutschland)

Indien: 01.10.03

Island: 01.05.00

Israel: 01.06.99

Italien: 01.05.00

Kambodscha: 01.08.07 (gilt nicht im Verhältnis zu Deutschland)

Kanada: 01.04.97

Kap Verde: 01.01.10

Kenia: 01.06.07

Kolumbien: 01.11.98

Kuba: 01.06.07

Lettland: 01.12.02

Liechtenstein: 01.05.09

Litauen: 01.08.98

Luxemburg: 01.11.02

Madagaskar: 01.09.04

Mali: 01.09.06

Malta: 01.02.05

Mauritius: 01.01.99

Mazedonien: 01.04.09

Mexiko: 01.05.95

Moldau: 01.08.98

Monaco: 01.10.99

Mongolei: 01.08.00

Neuseeland: 01.01.99

Niederlande: 01.10.98

Norwegen: 01.01.98

Österreich: 01.09.99

Panama: 01.01.00

Paraguay: 01.09.98

Peru: 01.01.96

Philippinen: 01.11.96

Polen: 01.10.95

Portugal: 01.07.04

Rumänien: 01.05.95

San Marino: 01.02.05

Schweden: 01.09.97

Schweiz: 01.01.03

Seychellen: 01.10.08

Slowenien: 01.05.02

Slowakei: 01.10.01

Spanien: 01.11.95

Sri Lanka: 01.05.95

Südafrika: 01.12.03

Thailand: 01.08.04

Togo: 01.02.10

Tschechien: 01.06.00

Türkei: 01.09.04

Ungarn: 01.08.05

Uruguay: 01.04.04

Venezuela: 01.05.97

Vereinigte Staaten von Amerika: 01.04.08

Weißrussland: 01.11.03

Zypern: 01.06.95


29.03.2011
Mit dieser Unterzeichnung hat Haiti den ersten wichtigen Schritt mit Ziel der Ratifizierung getan.
Nach Mitteilung des Ständigen Büros der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht hat Haiti am 2. März 2011 das Haager Adoptionsübereinkommen unterzeichnet. Haiti habe damit den ersten wichtigen Schritt mit Ziel der Ratifizierung getan. Das Adoptionssystem Haitis steht nach wie vor unter starker Kritik. Derzeit ist der Entwurf eines neues Adoptionsgesetzes in Beratung, welches starke Veränderungen mit sich bringen würde, die aber nach der Einschätzung der Haager Konferenz noch nicht weitreichend genug sind, um sichere Adoptionen zu garantieren.

http://www.moses-online.de/nachrichten/ ... erzeichnet

Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker