Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 22. Jun 2018 03:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8395

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 14:44 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 588
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Man darf auch nie vergessen, dass nicht alle Kinder in Indien ihren Müttern geklaut werden, sondern die Mehrzahl wohl tatsächlich Hilfe braucht. Es gibt Länder, da ist es nach wie vor gang und gäbe, dass uneheliche Kinder abgeschoben oder ausgesetzt werden. Sollen die im Waisenhaus versauern, nur weil Adoptiveltern ihnen keineHerkunft geben können?

Hier fände ich es viel Sinnvoller, nicht die Adoption pauschal zu vertäufeln, sondern aktiv gegen Korruption an gewissen Stellen vorzugehen bzw. korrupte Adoptionsvermittlungen zu boykottieren.

In solchen Laendern, in denen es, wie du sagst, es "gang und gaebe" sei, Kínder abzuschieben, geschicht das nicht, weil diese Eltern keine Lust mehr aufs Kind haben, sondern in den allermeisten Faellen aus einem psychosozialen Druck heraus.
Adoptionen sind da, unterm Strich gesehen, keine Loesung. Die Loesung laege in der veraenderten sozialen Strutur, den Denkmustern. Das kann nur auf lange Sicht bgeschehen.
Daruber hinaus ist waere es angemessener, die Ursache der Weggabe genauer anzuschauen und dann stellt man fest, in den allermeisten Faellen ist bittere Armut die Schuld.
Da ja die reiche Welt so erbarmungslos Kinderlieb ist, - was laege es da naeher, als solchen armen (etwa indischen) Familien finanziell zu helfen, damit sie ihr Kind nicht weg geben muessen?

Da, wie man so hoert, die allermeisten Adoptionsmutter Kínder adoptieren aus Liebe zu den Kindern, und nicht etwa aus Liebe zu sich selber, koennte man doch hier eine Loesung finden. Wer Kinderlieb ist spendet direkt.
Ach ja, ich hoere schon, Illusion, soweit geht die Liebe doch nicht.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 14:46 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 09.2012
Beiträge: 2173
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: mit Adoptierten verwandt/befreundet
für manche scheinen Mütter amöbes Leben zu sein, die man alles rauf und runter heissen und schimpfen darf.
Dass aus solchen Abwertungen erst die Basis für verzweifelte Daten wie z.B. Adoptionsfreigabe entsteht, wird geflissentlich übersehen.


Was und wen meinst du denn jetzt genau damit und warum schreibst du das in diesen Faden?


Zuletzt geändert von nancy am 21. Aug 2014 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 14:46 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 588
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Hier fände ich es viel Sinnvoller, nicht die Adoption pauschal zu vertäufeln, sondern aktiv gegen Korruption an gewissen Stellen vorzugehen bzw. korrupte Adoptionsvermittlungen zu boykottieren.
:jc_doubleup:
Es wäre sinnvoller.
Aber Pauschalurteile machen sich immer so "hübsch" plakativ.

Jaja du hast es mit der Ironie. Es gibt in Muenchen einen Lehrstuhl fuer Ironie, wie waere es dich dort mal einzuschreiben?

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 20:03 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 06.2012
Beiträge: 826
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Lieber Hans1,

du hast mich endlich überzeugt, es ist wirklich besser, ein Kind verhungert glücklich in seiner Kultur, als das es unglücklich seinen Wurzeln entrissen wird. Essen und Trinken wird einfach überbewertet.

Welche Voraussetzungen muss man für das Studium in München erfüllen? Reicht ein einfacher Hauptschulabschluss oder muss er qualifiziert sein, Schwerpunkte Ethik und Ethnologie?

Golfi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 20:33 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2249
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Was ist mit den Kindern aus Kriegs- und Revolutionsgebieten in aller Welt, die von ihren Eltern alleine in die Höhle des Löwen - nach Europa/Deutschland geschickt werden? Sollte man die nicht umgehend zurückschicken, damit sie hier kulturell und mental nicht misshandelt werden und später für ihren einzig lebenswerten Kulturkreis total verdorben sind?

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 23:12 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 588
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Lieber Hans1,

du hast mich endlich überzeugt, es ist wirklich besser, ein Kind verhungert glücklich in seiner Kultur, als das es unglücklich seinen Wurzeln entrissen wird. Essen und Trinken wird einfach überbewertet.

Welche Voraussetzungen muss man für das Studium in München erfüllen? Reicht ein einfacher Hauptschulabschluss oder muss er qualifiziert sein, Schwerpunkte Ethik und Ethnologie?

Golfi

Ich fuerchte mit deinem Bildungstand hast du dort nicht die geringste Chance.

Und, damit sogar du noch etwas lernen kannst: Sollten Kínder am verhungern sein kann man ihnen mit Geldspenden helfen!
Ich hoffe es ist nicht zu hoch fuer dich. :biggrinn:

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Aug 2014 23:24 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 588
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Was ist mit den Kindern aus Kriegs- und Revolutionsgebieten in aller Welt, die von ihren Eltern alleine in die Höhle des Löwen - nach Europa/Deutschland geschickt werden? Sollte man die nicht umgehend zurückschicken, damit sie hier kulturell und mental nicht misshandelt werden und später für ihren einzig lebenswerten Kulturkreis total verdorben sind?

Es ist schon interessant, wie hier einige Frauen einen wissenschaftlichen Artikel in der ernst zu nehmenden Zeitung „FAZ“, den ich hier reingesetzt, aber nicht mal selber geschrieben habe, lediglich dazu verwenden, um das Forum in hetzerischer Form zu missbrauchen und uebelste dumpfe Polemik loszulassen, nicht aber das Problem dieser Kinder sehen wollen. Erst recht nicht sachlich auf dieses Problem eingehen wollen.
Kinder interessieren da gar nicht.
Das nennt sich dann „liebende Adoptionsmutter“.

Bei soviel widerlicher Heuchelei weiss man die Egozentrik und seelische Primitivitaet dieser Menschen einzuschaetzen.

Ernstlich auf diese Problematik einzugehen und etwas Respekt vor den Erkenntnissen zu haben, immerhin geht es um Kinder, kommt diesen Leuten nicht mal in den Sinn. Die wuerden sogar einem totschlagen, wenn sie nur duerften wie sie wollten.

Sie staenkern wo immer sie koennen. Aus Lust an der Bosheit.

Da ich keine Namen genannt habe und nenne, sage ich nur: wer sich angesprochen fuehlt, die ist gemeint (Tucholsky)
Und die anderen wissen wen ich meine.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Zuletzt geändert von hans1 am 21. Aug 2014 23:32, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Aug 2014 01:25 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 697
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Adoptierter
Meine Meinung ist:

Adoption aus dem Ausland bitte nur wenn die leiblichen Eltern damit einverstanden sind, und ich kann für mich sagen, ich wäre lieber arm aber glücklich bei meiner Mama geblieben!
Wenn Kinder verhungern spendet man, aber man muss nicht Kinder den Wurzeln entreissen. Und wenn Adoption, dann KEINE Zwangsadoption und nur eine offene Adoption, wo die leiblichen Eltern Kontakt zum Kind haben dürfen, oder am besten einfach keine Adoption machen sondern wie wäre es mit Auslandspflege? Kind kommt nach Deutschland zur Pflege hat aber noch Kontakt zu Eltern und ist rechtlich noch das Kind der leiblichen Eltern. Wie wäre es damit?!


Zuletzt geändert von Moonshine1990 am 22. Aug 2014 01:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Aug 2014 05:42 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 06.2012
Beiträge: 826
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Hallo Moonshine,


ich verurteile die Adoptionen, in denen Amerikanerinnen kurz nach dem Erdbeben durch Haiti gelaufen sind und Kinder unter falschen Voraussetzungen den Müttern abgeschwatzt haben und sie ihnen damit weggenommen haben. Das hat mit Adoptionen nichts zu tun.

Aber die Kinder, die aus Armut oder sonstigen Gründen weggegeben wurden, hatten nicht die Wahl arm bei der Mutter zu bleiben, denn sie sind bereits im Heim. Eine Patenschaft sichert vielleicht den Verbleib im Land, sie kommen trotzdem nicht zu ihren Eltern zurück. Auslandsadoption ist nach dem Haager Abkommen die letzte Möglichkeit für das Kind, wenn keiner mehr aus der Familie helfen kann. In Ländern wie Burkina, Mali, sind das vielleicht 10 Kinder im Jahr, in Haiti sind es aber deutlich mehr. In diesem Fall gibt es nur die Entscheidung Eltern und Ausland oder Heimat aber ohne Eltern. Die Kinder haben dabei kein Mitspracherecht.

Haiti hat weltweit die zweithöchste Sklavenquote. Nun mag man die KInder, die ins Ausland adoptiert werden, mitzählen, sie sind in dieser Statistik nicht erfasst, wohl aber die Kindersklaven, bei denen die Eltern, die in Haiti auf dem Land leben, ihre Kinder in Haushalte abgeben zum Arbeiten gegen Kost und Logis und zwar ein Leben lang. Die Kinder sind, wenn sie ihre Arbeit aufnehmen ca. 8 Jahre alt. Sie dürfen nicht zur Schule gehen. Damit wird sich in Haiti auch nichts ändern, da diese Kinder die hohe Analphabetenquote im Land aufrechterhalten.

Dein Vorschlag der Adoptionspflege klingt gut, da erwartest du aber zuviel von anderen Menschen. Du bekommst in Deutschland schon kaum Pflegeeltern, es ist nun einmal die Realität, dass Menschen nur bedingt fremde Kinder großziehen wollen, um sie dann den Eltern zurückzuführen. Wer soll die Kosten tragen, die Heimat des Kindes regelmäßig aufzusuchen. Kinder großzuziehen ist nun einmal auch eine Frage des Geldes. Entweder entsteht bei einem solchen Verhältnis eine Bindung, dann ist das Kind kreuzunglücklich, als Erwachsener wieder zur leiblichen Familie zu müssen, oder das Kind hatte eine blöde Kindheit, da die Eltern keine Bindung aufgebaut haben, weil sie das Kind ja wieder den leiblichen Eltern zurückführen sollen. Pflegeeltern und Adoptiveltern fühlen sich häufig als Eltern des angenommenen Kindes, wenn es zurück geht, ist es doch, als ob sie ihr Kind verlieren. Soll dieses Gefühl wirklich nur den leiblichen Eltern zustehen? Das ist mir zu einfach.

Es wird von Adoptiveltern die völlige Selbstlosigkeit verlangt, Kinder großzuziehen, die von den Eltern weggegeben worden sind. Herkunftseltern und Adoptierte dürfen hier den Finger in die Wunde legen, Adoptiveltern, die sich bemühen, traumatisierte Kinder liebevoll großzuziehen haben das gleiche Recht, Dinge beim Namen zu nennen, auch wenn es für andere unbequem ist.

Golfi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auslandsadoptionen dienen einzig dem Glueck des Kindes
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Aug 2014 05:52 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 06.2012
Beiträge: 826
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Lieber Hans1,

Haiti hat eine Milliarde Dollar an Spenden nach dem Erdbeben erhalten, davon sind ca. 95% versickert. Soll ich noch etwas dazu tun, damit die Uno weiterhin durch die Straßen fährt, durch die Gegend ballert, hin und wieder mal in Cite Soleil mit Maschinenpistolen ein wenig aufräumt, ansonsten die Konjunktur dort ankurbelt indem sie regelmäßig in Luxushotels speist? Ich vergaß, vielleicht kaufen sie auch Bilder auf dem Kunstmarkt ein.

Alle anderen Hilfsorganisationen haben das Geld auch einbehalten.

Große Teile der Spenden wurden den Amerikanern zurückgeleitet, die bekanntermaßen sehr aufpassen, dass Haiti unten bleibt, sei es durch die Erschwerung des Exports oder sei es, dass sie zeitweise den Flughafen eingenommen haben und Hilfsgüterflüge abgewiesen und wieder zurückgeschickt haben. Die Begründung, dafür, dass man mit den vielen Spenden nichts unternommen hat außer sich in Haiti ein schönes Leben zu machen, was sehr wohl geht ist, dass die Haitianer nicht mit dem Geld umgehen können.


Wo soll ich noch einmal hinspenden, damit es die armen Haitianer nicht bekommen?

Golfi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

adoptionforum nepal recht adoptionsmutter leibliche mutter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker