Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018 11:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 624

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Apr 2007 10:29 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 80
Wohnort: Göttingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Lieber Esox!!

Ich finde es auch total gut, dass Du Deine Frau so unterstützt!
Ich hatte bei meiner Suche auch einen sehr guten Beistand durch meinen Freund und es tut total gut, zu wissen dass da jemand ist, auf den man sich 100% verlassen kann.

Im Klartext bedeutet das manchmal im Auto sitzen und warten wie das erste Treffen gelaufen ist, die Suchende zu den Ämtern begleiten oder solche Sachen.

Das mag Dir vielleicht als banal und selbverständlich vorkommen, aber im Einzelfall erweist Du Deiner Frau damit wahrscheinlich einen wirklich wichtigen Dienst.

Manchmal gibt es aber auch Momente, in denen man mal (gedanklich) alleine sein muss auf der Suche. Falls das passiert, nicht beleidigt sein, das hat dann wirklich nichts mit mangelndem Vertrauen oder so zu tun, sondern ist vielleicht einfach mal notwendig.

Mir hat es damals sehr geholfen, die vielen Personenkonstellationen, die man kennenlernt (manchmal trifft man auf Halbgeschwister, Tanten Onkels u.ä.) und vor allem die weitere Vorgehensweise mit meinem Freund durchzusprechen. Welches Amt rufe ich als nächstes an, wie verhalte ich mich, wenn die sich stur zeigen und solche Sachen.

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber ich finde wirklich, dass das Buch von Regula Bott sehr gut auf die Suche vorbereitet. Dort hatte ich z.B. gelesen, dass es auf den Ämtern Menschen gibt, die wegen eines Helfersyndroms oder so etwas die Suche des Adoptierten zu ihrer eigenen Suche machen.
Und prompt beim Einwohnermeldeamt der Geburtstadt meiner Mutter bin ich an so eine Person geraten. Ich wollte eigentlich nur die Auskunft, ob meine Mutter Geschwister hatte, aber sie hat mir die Suche ohne mein Wissen aus der Hand gerissen und einfach ohne meine Einwilligung von sich aus Kontakt zu meiner leibl. Tante aufgenommen und ihr gesagt, dass es mich gibt.
Das kann im schlimmsten Fall zu einem Schock bei den Gefundenen führen und sie total ablehnend reagieren lassen! Also, lasst Euch vulnonas Suche von niemandem aus der Hand nehmen lassen!

Ihr bestimmt das Tempo und ihr bestimmt, die Etappen, die als nächstes dran sind! Als Adoptierter ist man vielleicht emotional zu aufgewühlt, um solche überambitionierten Beamte oder auch unfreundliche Beamte in die Schranken zu weisen. Vielleicht kannst Du Deiner Frau dann eine große Hilfe sein, weil Du den Kopf frei hast, zu merken, wann ein Beamter oder Sachbearbeiter sich nicht verhält wie er/sie sollte.

Auch von mir alles Gute für die Suche und wie gesagt, toll dass vulnona so unterstützt wird!

Liebe Grüße
die studentin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker