Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2018 12:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1519

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bruder und Schwester - Joanna Trollope
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Mär 2012 09:16 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 5510
Wohnort: 87700
Geschlecht: weiblich
Meine Homepage: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Bruder und Schwester
Joanna Trollope

Kurzbeschreibung:

"David und Nathalie sind Adoptivkinder, sie haben verschiedene Mütter, wuchsen aber wie Geschwister auf. Als sie bereits erwachsen sind und eigene Kinder haben, entscheiden sie sich, ihre wahren Mütter ausfindig zu machen, und es beginnt ein schmerzhafter Prozess: für die Partner, die Adoptiveltern und besonders für die leiblichen Mütter, die in all den Jahren ein völlig anderes Leben geführt haben. Joanna Trollope vermag es, die schwierige Suche nach der verloren geglaubten Identität behutsam und pointiert auszuleuchten."

Zitat Ingeborg Harms, FAZ: "Das Happy-End des Romans fällt jedoch nicht allzu märchenhaft aus, weil es [...] das Wissen einschließt, daß die leibliche Herkunft für immer verspielt ist."

Kaufen: z. B. Amazon

Rezension: Ingeborg Herms (FAZ) - Mütter sind Luftblasen
Rezension: Eva Maria Nielsen (suite 101)
Buch Review: Karin Hahn

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruder und Schwester - Joanna Trollope
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2012 08:18 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 5510
Wohnort: 87700
Geschlecht: weiblich
Meine Homepage: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Nachdem ich diesen Roman gelesen habe, muss ich sagen, dass die Autorin sehr gut recherchiert zu haben scheint oder anders Zugang zu dem Thema gehabt haben muss.
Die Story ist weder kitschig noch irgendwie verklärend aufgebaut, sondern trifft an vielen Stellen ganz gut das, was man auch von tatsächlich Betroffenen gehört hat.

Als Einstieg in das Thema "Suche/Kontaktaufnahme" kann ich es allen drei von Adoption betroffenen Parteien nur empfehlen!

Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruder und Schwester - Joanna Trollope
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Mai 2012 21:13 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 01.2011
Beiträge: 140
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierte
Ich habe das Buch auch hier, jedoch muss ich sagen dass ich es nach kurzer Zeit weggelegt habe und aufgehört habe darin zu lesen... Ich weiß nicht genau warum. Schien mir irgendwie langweilig, aber vielleicht war es einfach nicht der richtige Augenblick. Ich werde es noch mal anfangen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruder und Schwester - Joanna Trollope
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2012 07:07 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 5510
Wohnort: 87700
Geschlecht: weiblich
Meine Homepage: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
sonnenblume hat geschrieben:
Ich habe das Buch auch hier, jedoch muss ich sagen dass ich es nach kurzer Zeit weggelegt habe und aufgehört habe darin zu lesen... Ich weiß nicht genau warum. Schien mir irgendwie langweilig, aber vielleicht war es einfach nicht der richtige Augenblick. Ich werde es noch mal anfangen ;)
Das ist sehr interessant! Ich denke auch, dass das einfach noch nicht der richtige Augenblick dafür ist.

Soweit ich das beurteilen kann, hat die Autorin die Gedanken der Beteiligten ziemlich gut getroffen und wenn man noch nicht bereit für all diese Erkenntnisse ist, mag man sich auch nicht damit auseinandersetzen.

Das mit der Aufarbeitung entspricht bei fast allen Betroffenen einer Sinuskurve, denn es geht ständig auf und ab. Es gibt Phasen wo man sich mit dem Thema besonders auseinadersetz und dann folgen wieder Ruhephasen wo man nichts von dem Thema wissen mag.

Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruder und Schwester - Joanna Trollope
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2012 09:28 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 1047
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptierte
mausi51 hat geschrieben:
Das mit der Aufarbeitung entspricht bei fast allen Betroffenen einer Sinuskurve, denn es geht ständig auf und ab. Es gibt Phasen wo man sich mit dem Thema besonders auseinadersetz und dann folgen wieder Ruhephasen wo man nichts von dem Thema wissen mag.

Cornelia


Das kann ich so exakt bestätigen - ja. Das Buch werde ich mir mal besorgen - klingt sehr interessant. Danke für den Tipp.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker