Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9792

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fernsehtipp: Adoptionsthemen im TV kannst Du hier posten
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Jul 2007 21:20 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Titel: ARD Zweiteiler: "die Frau vom Checkpoint Charlie"

der Film startet am 30.09. den zweiten Teil gibts am 01.10.07
beide Teile beginnen um 20:15 Uhr Sender: ARD

Die Top-Schauspielerin (Veronica Ferres) spielt die ostdeutsche Mutter Jutta Gallus (heute 58), die 1982 nach einem dramatischen Fluchtversuch in der DDR inhaftiert wird.

Ihre beiden Töchter (11 und 9) kommen ins Heim und werden später zwangsadoptiert. Nach zwei Jahren kauft der Westen die Mutter frei, ein erbitterter Kampf um ihre Kinder beginnt.

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Zuletzt geändert von BibiBlockstein am 22. Sep 2007 14:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Aug 2007 12:29 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Vera: Endlich Eltern! Wir adoptieren ein Kind.

28.8.2007 | 10.00 | Sat1


Jedes Jahr werden in Deutschland über 5000 Kinder adoptiert. Die Zahl derer, die auch gern ein Kind adoptieren würden, ist sogar doppelt so hoch. Vera hat Gäste, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben, auch aber Mütter, die ihr Kind zur Adoption freigaben.

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Sep 2007 10:33 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
ZDF TV Mona Lisa vom 23.09.2007 18:00 - 18:30 Uhr

Entschädigung für eine gestohlene Kindheit

Prügel, Demütigungen, Einzelhaft: In den 50er und 60er Jahren wurde in manchen kirchlichen Kinder- und Jugendheimen in der Bundesrepublik eine erschütternde Erziehungspraxis angewandt. Viele der Kinder und Jugendlichen wurden damals auch als billige Arbeitskräfte ausgenutzt. So auch Heidelore Rampp. Sie und viele andere Betroffene fordern heute eine Entschädigung vom Staat für ihre gestohlene Kindheit.

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Von JeRe
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Sep 2007 12:05 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Sep 2007 12:24 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Volle Kanne
26.9.2007 | 09.05 | ZDF

Top - Thema der Sendung: Auslandsadoption. Es geht dabei um ein Paar,
das über ICCO in Madagaskar adoptiert hat.

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Sep 2007 12:24 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Die Kinder des Vater Nicolai
2.10.2007 | 15.30 | NDR

Der russisch-orthodoxe Priester Nikolai Stremski und seine Ehefrau
Galina aus dem Dorf Saraktasch bei Orenburg im Südural begannen 1992,
elternlose Kinder zu adoptieren. Die Kinder kommen aus zerbrochenen
Familien, wurden direkt nach der Geburt zur Adoption freigegeben, eines
gar auf einer Müllhalde abgelegt. Russische Behörden gehen davon aus,
dass es im Land nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Anfang der
1990er- Jahre über zwei Millionen obdachlose Kinder gibt. Nur wenige
finden einen Platz in den staatlichen Kinderheimen. Es fehlt an Geld,
ausgebildeten Erziehern und Zuneigung. Lediglich zehn Prozent der Kinder
schaffen es, sich danach eine Existenz aufzubauen. Viele landen
letztlich in den Jugendstrafanstaltelet

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Sep 2007 12:26 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Unsere Familien (TV - Drama)
15.10.2007 | 03.00 | arte

Der siebenjährige Paul kümmert sich rührend um seine viel zu ruhige,
viel zu apathische kleine Schwester Laure. Notgedrungen, denn ihre
depressive Mutter schafft es nicht, den Alltag zu bewältigen, schwankt
zwischen Selbstaufgabe und Schuldgefühlen ihren Kindern gegenüber, bis
es eines Tages zur Katastrophe kommt. Nach dem Tod der Mutter werden die
Geschwister getrennt: Laure kommt in ein Behindertenheim, Paul in eine
Pflegefamilie. Seinen kinderlosen Adoptiveltern bedeutet er von da an
alles. Über 20 Jahre später tritt Paul seine neue Stelle als Pfleger in
einer Psychiatrie an. Oberstes Gebot scheint dort weniger das
Wohlergehen der Bewohner als vielmehr Ruhe und Ordnung zu sein. Als er
sich intensiver mit einer Patientin beschäftigt und sie aus ihrer
Apathie zu reißen versucht, erweckt er das Misstrauen seiner
Vorgesetzten, die sexuelles Interesse vermuten. Doch Paul hat ganz
andere Gründe: er hat seine Schwester Laure wieder gefunden ...

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Okt 2007 12:57 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Die Kinder des Vater Nicolai

16.10.2007 | 13.30 | HR
Wiederholung

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Okt 2007 12:58 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 04.2007
Beiträge: 4903
Wohnort: Babylon
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Herkunftsmutter
Lebenslinien: Barbara, die Feder-Geist Frau

22.10.2007 | 20.15 | BR


Mit 14 Jahren hatte sie zufällig erfahren, dass ihre Eltern in Wahrheit nur Pflegeeltern waren. Als sie wissen wollte, wer ihre leibliche Eltern sind, antwortete ihr die Pflegemutter kurz und bündig: "Dein Vater war ein amerikanischer Soldat, deine Mutter eine Hure. Sei froh, dass wir dich aufgenommen haben." Nun wusste das junge Mädchen, warum sie sich in der Familie, in der sie aufwuchs, nie zu Hause gefühlt hatte. Warum es immer wieder Streit gab. Und warum man sie in ein Internat steckte, nachdem sie in ihrer Not Schlaftabletten geschluckt hatte. Die Pflegeeltern hatten nie Zeit für sie, denn ihre Geschäfte waren ihnen immer wichtiger als das Kind. Viele Jahre später, als Barbara im Jugendamt ihre Akte einsehen kann, entdeckt sie, dass sich ihre Pflegeeltern eigentlich verpflichtet hatten, sie zu adoptieren. Jahr für Jahr hatte das Amt daran erinnert. Aber die Pflegemutter fand immer einen Grund, die Adoption hinauszuschieben. Die Dokumente legen den Verdacht nahe, dass Barbaras Pflegeeltern nur auf das Pflegegeld aus waren.

_________________
Blut ist dicker als Wasser. Freundschaft ist dicker als Blut. Und die Liebe ist das dickste!
(B.W.)

lini10
Um einem nicht leiblichen Kind eine Familie zu geben bedarf es nicht den Rechtsanspruch der Adoption!
(B.W.)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Okt 2007 21:33 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 04.2007
Beiträge: 2770
Wohnort: Anonym!
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: Frau
Dein Vater war ein amerikanischer Soldat, deine Mutter eine Hure

JA das ist wohl wahr!
So sehn das die Spiesser und Oberflächlichen ****!
Sie haben keine Ahnung wie weh das tut solches zu hören.
Aber Gis sind supertolle Typen :cool:
und ich wollte auch mal einer werde :cool:
Und in DADDYS fussstapfen treten.
Hab schon vorher bevor ich alles wuste gewusst er war ein Soldat.
Richtige Gene halt und tiefliegend.
Für mich ist mein Daddy ein Held :)
sollen die anderen doch sagen was se wollen.
Bin stolz auf ihn weil er dem vaterland America so sehr diente und ein stolzer Amerikaner ist :)
Vati du bist mein ein und alles !
Vati du warst immer bei mir in all der schlimen zeit und gabst mir power und mut mein leben trotz zwangstrennung zu bewältigen!!
Ich werde dir immere huldigen egal wie schwer alles wird in mir drin undmit dir wegen deiner vergangenheit!!
Vati du bist mein Schatz und Mein Echter Vater.
Stolz bis in den Tod :)Auf dich :)
Deine Sherry die immer an dich dachte wie du an deine Sherry :)
-------------------------------------------------------------------------------------



Bibi wenn demnächst mal GIvaterfilme kommen von wegen Adoptiion und so schreibste direkt hier hin?
Ich gucke gerne GiFilme :)

Also see ya alligators :)

Sherry


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

nikolai stremski forum lebenslinien br november 2004 viel mehr als eine Mutter joachim held leibliche mutter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker