Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2018 08:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 519

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2018 08:15 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2018
Beiträge: 6
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierte
Hallo zusammen :)

Ich suche seit einigen Jahren,mal mehr und mal weniger aktiv meinen leiblichen Vater. Nun hab ich letztens es wieder aktiv angestoßen. Aus div. Gründen hat ich zuvor weder Platz noch Kraft für die Suche.
War jetzt erst einmal angenehm überrascht über die Reaktion die mir entgegen kam. Positives bin ich nicht gewohnt von Ämtern. Zunächst wand ich mich an meine Heimatstadt wo ich intern weitergeleitet wurde,bis das ich in der richtigen Abteilung landete. Städtische Adoptionsstelle. Wusste nicht das es sowas gibt bzw. neue Bezeichnung für´s Jugendamt ?!
Dort hieß es zunächst -zu meiner Überraschung- es existiert eine Akte. Mir wurde vor Jahren von der Dame die meine Adoption abwickelte erzählt,diese gibt es nicht mehr,als ich Akteneinsicht nehmen wollte. Das dies eine weitere Lüge war,hätte mich nicht überraschen sollen.
Der nette Mitarbeiter wollte sich jetzt die Akte im Archiv holen und sich dann diese Woche bei mir melden. Nun bekam ich gestern die Email,er könne sie nicht finden und warte bis das seine Kollegin übernächste Woche aus dem Urlaub käme,ob die noch eine Idee hat wo die Akte hin sei.

Gleichzeitig hatte ich mich bei den örtlichen British Forces gemeldet,ob die mir weiterhelfen können. Da mein Vater britischer Soldat war/ist. Bislang keine Reaktion oder Antwort. Wüsste auch nicht ob die mir weiterhelfen könnten oder dürften. Aber ein Versuch war/ist es wert dacht ich mir. Mehr als "nein" oder eben nicht reagieren können sie nicht.

Ich seh jetzt allerdings schon wieder schwarz bezüglich des Amtes. Ich wurd in der Vergangenheit von dem Jugendamt halt so massiv belogen und besch****en,als ich nach meiner Mutter suchte. Hab nie verstanden was das sollte bzw. wieso. Hab mich damals 10 Jahre mit denen rumschlagen müssen um überhaupt im Ansatz etwas rauszubekommen. Und dann auch nur Halbwahrheiten. Kontaktversuche zu meiner Mutter wurden damals auch fast unterbunden,Briefe nicht weitergeleitet,gelesen,manipuliert usw.
Mich würd´s jetzt ehrlich gesagt auch nicht überraschen,wenn die Akte irgendwie unauffindbar untergebracht oder nicht vllt doch ganz vernichtet wurde. Denn wenn offenbar vermerkt ist,das die Akte da ist,aber nicht im Archiv....kann ja nun keine Füße bekommen haben.

Ich weiß allerdings nicht wirklich wie ich ohne den Amtsweg weiter vorgehen sollte. Hab zwar den Namen meines Vater,Hochzeits und Scheidungsdatum ... aber das ist nicht hilfreich. Der Name ist in England so häufig vertreten,das es fast aussichtslos ist. Ausserdem besteht die geringe Chance das er doch noch in Deutschland geblieben ist. Was ich aber nicht glaube.
Das Problem ist,das die Soldaten damals keine Meldepflicht hatten. Er war also nie offiziell hier gemeldet -.-


Hat jemand von euch eine Idee welche Möglichkeiten ich noch abklappern könnte ?

Liebe Grüße
Jess


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2018 15:35 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1055
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Adoptierter
Hallo Jess,

ohne juristische Hilfe rennst Du da gegen eine Betonwand. Suche am besten nach einem Fachanwalt für Familienrecht und schildere ihm das Ganze.

LG

Harald

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2018 22:15 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2249
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 47x in 41 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Hallo Jess,

Zu Deinen Fragen:
1. wurde von jedem Adoptierten am Geburtsort bzw. Sitz des Jugendamtes eine Zweitakte beim Familien/Amtsgericht angelegt, mit den gleichen Inhalten wie die in der Jugendamt-Adoptionsakte. Manchemal auch einige Informationen mehr, weil das Gericht - im Gegensatz zum Jugendamt - sich intensiver um Unterhaltsfragen kümmerte. Vielleicht erfährst Du aus dieser Akte mehr.

2. Außerdem habe ich eine Anlaufstelle herausgesucht, die Dir vielleicht helfen könnte. Einmal das Nationalarchiv in England, an das Du Dich wenden kannst. Eventuell haben die Listen über im Ausland stationierte Angehörige der Streitkräfte. Zum anderen die jeweiligen Standorte in Deutschland, in denen UK-Soldaten stationiert waren. An dem Ort, an dem Dein Vater diente, kannst Du die Stadtverwaltung anschreiben, die Dir vielleicht weiterhelfen kann. Ich meine, alle Soldaten ausländischer Streitkräfte mussten sich hier in Deutschland beim Einwohnermeldeamt ihres Standartes anmelden. Versuche es doch einmal.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche. Vielleicht berichtest Du einmal von Deinen Erfahrungen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

LG


LG

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Mai 2018 12:10 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1055
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Adoptierter
Hallo Martina,

habe seinerzeit selber versucht, Einblick in die bei Dir unter 1. genannten Akten zu nehmen. Mir wurde das zweimal verweigert. Außer ein paar Fotokopien von völlig nichtssagenden Vorgängen, die hauptsächlich die Unterbringungsfrage betrafen, habe ich dort nichts erhalten.

Wäre ich nicht auf ein paar Unterlagen gestoßen, die sich noch im Besitz meiner Mutter befanden, hätte ich meinen Vater ohne spezifische Daten wie Geburtsdatum, -ort u.a. nie ausfindig machen können. Nach der Adoption war er aus meinem Geburtseintrag beim Standesamt einfach gelöscht worden, wodurch mir - außer ihrer eigenen Versicherung - zunächst jeder Beweis fehlte, dass meine Mutter ihn überhaupt je angegeben hatte. Die Jugendamtsakten waren längst alle verbrannt worden.

Bei deutschen Richtern - die sich kaum von den städtischen Beamten unterscheiden - hat man nicht das Gefühl, es mit studierten Menschen zu tun. Wenn die nicht schon vorher dumm waren, was angesichts der geringen wissenschaftlichen Anforderungen eines Jurastudiums durchaus denkbar ist, verblöden die spätestens durch ihren öden Berufsalltag.

Man kann Jess nur wünschen, dass die englischen Behörden etwas beweglicher sind.

LG

Harald

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Mai 2018 15:29 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2249
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 47x in 41 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Hallo Harald,

Du weißt selbst: jeder Fall ist anders, jede Behörde, auch jeder Mitarbeiter legt bei Auskünften andere Kriterien an den Tag. In derartigen Situationen muss man alles probieren. Bei Dir war die Hauptaktion nur Mauern, aber zig Jahre später sind die Behörden und deren Mitarbeiter aufgeklärter, obwohl manche auch alles andere als kooperativ sind.

Für Krümelkeks noch ein Ratschlag. Sie sollte zu dem Standesamt gehen, das ihre Geburt beurkundet hat und dort folgende Urdunde beantragen (unbedingt diese Formulierung bei der Beantragung verwenden:

Beglaubigter Auszug aus dem Geburtsregister mit allen Randvermerken (Rechtsnachfolger des alten Familienbuches).

Wichtig!!!! Beglaubigter Auszug, denn nur da sind in Randvermerken alle Angaben zu Eltern, Gesschwistern, Adoption, Todesfällen usw. enthalten. Darin müssten auch Name und Geburtsort ihres Vaters enthalten sein.

LG
Martina

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Zuletzt geändert von Martina am 6. Mai 2018 15:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Mai 2018 16:30 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1055
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Adoptierter
Hallo Harald,

Du weißt selbst: jeder Fall ist anders, jede Behörde, auch jeder Mitarbeiter legt bei Auskünften andere Kriterien an den Tag. In derartigen Situationen muss man alles probieren. Bei Dir war die Hauptaktion nur Mauern, aber zig Jahre später sind die Behörden und deren Mitarbeiter aufgeklärter, obwohl manche auch alles andere als kooperativ sind.
LG
Martina


Hallo Martina,

aber anscheinend ist Jess ja auch schon gegen ein paar Mauern gelaufen. Jedenfalls wünsche ich Ihr Erfolg bei ihrer Suche.

LG

Harald

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2018 08:24 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2018
Beiträge: 6
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierte
Vielen lieben Dank für die Antworten und Ideen :)

Das mit dem Geburtseintrag hab ich eben gerade auch gefunden *lach* Werd ich definitiv probieren. Ich habe zwar einen Geburtenbuchauszug,aber wie ich gesehen hab,nicht mit ALLEN Randbemerkungen,Notizen und Co. Dort ist weder das Gericht vermerkt noch sonstiges. Lediglich ab wann die Adoption rechtskräftig war,Vater unbekannter Aufenthaltsort und das mein Vor und Nachname durch die Adoptiveltern geändert wurden.

An meine Geburtstadt hab ich mich wie gesagt mehrfach gewand. Auch in Richtung Militär. Vor ein paar Jahren bekam ich dort eine Emailadresse die mir diesbezüglich weiterhelfen sollte. Ich weiß jetzt nicht mehr genau wie das Büro hieß. Leider lief die Mail absolut ins leere. Hab sie mehrfach geschickt,deutsch und englisch ... beim 4ten oder 5ten Versuch kam sie zurück,unzustellbar,ungültige Mailadresse.
Jetzt wurd ich ja an die British Forces der Nachbarstadt verwiesen. Durch den Abzug der Briten hier im Umkreis weiß ich jetzt auch nicht mehr wo noch Standorte,Verwaltungen o.ä sind. Hab mich aber trotzdem via Mail an die gewand (vllt ist die Verwaltung rüber gewandert,da es in meiner Geburtstadt keine Kasernen mehr gibt) und warte jetzt ob sich da noch was tut oder nicht. Bislang hat sich da niemand zurück gemeldet.

Ne leider nicht. Das wurd mir jetzt mehrfach bestätigt das die damals keine Meldepflicht hatten. Weiß nicht ob´s heute inzwischen anders aussieht.
Gerücht laut Jugendamt (ob ich´s glauben kann/will weiß ich nicht) hieß es,es kann sein das er nach 1982 nach Köln gegangen ist.

Div. britische Archivseiten hab ich schon durchforstet. Das National war noch nicht bei. Da schau ich mal ob ich etwas finde. Meine Eltern gewannen damals mit ihrem Hochzeitsfoto einen Wettbewerb was in der Zeitung war. Hatte die Hoffnung so auf irgendwas zu stoßen,fand aber nichts.
Hatte mir jetzt auch die regionale Zeitung des Countys rausgesucht,wo ich meinen Vater in England vermute bzw. wo ich weiß das definitiv Familie von ihm wohnt. Dort haben meine Eltern damals geheiratet. Nach meinem Verständnis heiratet man ja in der Umgebung wo man herkommt,es Familie gibt etc. Zur Not würd ich die einmal anschreiben und um Hilfe bitten.
Anwalt würd ich ansich gern vermeiden. Es sei denn Amt/Ämter würden sich jetzt komplett querstellen. Aber so war ja jetzt die Reaktion erst einmal sehr hilfsbereit und nicht abblockend.

Ich warte jetzt auch erst einmal und schau was mir der Mitarbeiter sagt,sobald die Kollegin aus dem Urlaub wieder da ist. Stell aber gleichzeitig ans Standesamt die Anfrage wegen dem Buchauszug.
Musste mich damals so beißen als ich den hier liegenden Auszug in den Händen hielt. Hatte ihn für Amtsdinge benötigt und dachte so "wooooow wenn du das gewusst hättest,hättest das vor X Jahren schon gemacht" Hätte mir einiges mit dem Jugendamt erspart. Aber wusst ich damals im Alter von 16-18 Jahren auch nicht ^^

Jetzt schau ich mir aber erst einmal die National Archive Seite an.

Liebe Grüße
Jess


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2018 08:54 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2018
Beiträge: 6
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierte
Oh wow,ich bekam gestern Nachmittag noch die Mail von der Adoptionsvermittlung,das meine Akte wieder aufgetaucht sei Oo Irgendwer hat sie wohl rausgenommen (warum auch immer) und nicht wieder richtig abgelegt. Ich frag mich schon gar nicht mehr ^^ Und warte jetzt das der Typ sich meldet. Ich hoffe das er´s noch bis morgen tut. Immer die Brückentage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mai 2018 23:16 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2249
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 47x in 41 Posts
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: Frau
ich bin: Adoptivmutter
Jetzt trifft der Betreffe Deines Beitrags "Ich seh jetzt schon wieder schwarz" aber nicht mehr. Teffender wäre doch "Jetzt wirds spannend" :midi27: :jc_doubleup:

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich seh jetzt schon wieder schwarz
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mai 2018 08:47 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2018
Beiträge: 6
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierte
*lach* so ein wenig. Ich warte immer noch auf den Rückruf. Der gute Mann macht´s echt spannend. Ok,blöde Feiertage jetzt ewig zwischen.
Nebenher such ich natürlich auch selber im Netz weiter. Bislang weiter ohne wirklichen Erfolg. Das National Archive hatte ich probiert,aber nicht fündig geworden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker