Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2018 03:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 190

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 63 Jahre wegen Adoption den leiblichen Bruder gesucht.
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Sep 2018 05:47 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 619
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 42x in 39 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Nur eine von vielen vielen Faellen: eine adoptierte Frau suchte 63 Jahre ihren leiblichen Bruder.
Ich kann es nur widerholen:
Was sind Adoptionen doch fuer gesegnete und gluecklich machende Einrichtungen.

Schaut hier die erste Originalbegegnung der Geschwister.

https://www.youtube.com/watch?v=OcAzDaC6iE8

Woman Is Reunited With Her Brother After 63 Years
"Ich wurde vor 63 Jahren adoptiert. Helft mir meinen Bruder zu finden"

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 63 Jahre wegen Adoption den leiblichen Bruder gesucht.
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Sep 2018 23:38 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Registriert: 03.2014
Beiträge: 56
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierter
Ist rührend, das stimmt.

Aber ich persönlich könnte die Gefühle der Geschwister nicht aufbringen, zumindest bis jetzt nicht.

Ich habe nicht das Gefühl, meine leiblichen Geschwister (Bin Ihnen noch nicht offiziell begegnet) zu lieben und zu vermissen.

Ich habe mit der Vorstellung irgendwie Probleme:

Ich begegne fremden Menschen, die ich noch nie gesehen habe und die ich nicht kenne, nicht weiß, wer sie sind.
Dann plötzlich "Überraschung, wir sind deine Verwandten" und plötzlich Fälle ich Ihnen um den Hals, liebe sie .....

Ich habe irgendwo damit ein Problem......

Ich will ja keineswegs ausschließen, dass zwischen leiblich-Verwandten Bindungen sind, aber manchmal hab ich mit dem Thema meine Probleme:

Vielleicht hab ich auch Angst vor Enttäuschungen.

Bin ich zu gefühlskalt ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 63 Jahre wegen Adoption den leiblichen Bruder gesucht.
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Sep 2018 23:42 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Registriert: 03.2014
Beiträge: 56
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
ich bin: Adoptierter
Übrigens, es gab bei mir eine, na Ja, Fast-Erfahrung mit einem leiblichen Halb-bruder.

Ich trau mich kaum hier meine Gefühle zu beschreiben, wird vielleicht negativ ausgelegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 63 Jahre wegen Adoption den leiblichen Bruder gesucht.
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Sep 2018 00:40 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 619
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 42x in 39 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Ist rührend, das stimmt.

Aber ich persönlich könnte die Gefühle der Geschwister nicht aufbringen, zumindest bis jetzt nicht.

Ich habe nicht das Gefühl, meine leiblichen Geschwister (Bin Ihnen noch nicht offiziell begegnet) zu lieben und zu vermissen.

Ich habe mit der Vorstellung irgendwie Probleme:

Ich begegne fremden Menschen, die ich noch nie gesehen habe und die ich nicht kenne, nicht weiß, wer sie sind.
Dann plötzlich "Überraschung, wir sind deine Verwandten" und plötzlich Fälle ich Ihnen um den Hals, liebe sie .....

Ich habe irgendwo damit ein Problem......

Ich will ja keineswegs ausschließen, dass zwischen leiblich-Verwandten Bindungen sind, aber manchmal hab ich mit dem Thema meine Probleme:

Vielleicht hab ich auch Angst vor Enttäuschungen.

Bin ich zu gefühlskalt ?

Ich denke es muss innerlich reifen. Man muss innerlich bereit sein fuer so eine Begegnung, der Wunsch muss sich quasi gebaehren. So ad hoc kommen Gefuehle ja nicht, sondern erst wenn man sich mit der Situation auseinandersetzt und ploetzlich entdeckt man: Mensch, ich wuerde ihn/sie ja gerne sehen.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 63 Jahre wegen Adoption den leiblichen Bruder gesucht.
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Sep 2018 09:30 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1061
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Adoptierter
Vor einem breiten Publikum würde ich meine Gefühle wohl kaum ausbreiten, insbesondere da ich Umarmungen und Küssen hasse.

Ich will einfach nur wieder meiner richtigen Familie angehören und deshalb meine Adoption aufheben. Nicht mehr und nicht weniger. Verwandtschaft geht auch auf Distanz.

Adoption aber ist für mich ein Verbrechen, da ich durch eine solche zerstört wurde.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 63 Jahre wegen Adoption den leiblichen Bruder gesucht.
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Sep 2018 14:17 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Registriert: 12.2013
Beiträge: 619
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 42x in 39 Posts
Geschlecht: männlich
Geschlecht: Mann
ich bin: Herkunftsvater
Ich haette da auch meine Hemmungen, aber das ist wohl der Preis fuer die Suche der TV-Anstalt.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker