Adoptionsforum

Austausch und Info von und f├╝r Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 1. Apr 2020 04:12

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 85 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Next
FollowersFollowers: 3
BookmarksBookmarks: 0
Views: 15826

AuthorMessage
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 1. Mar 2015 14:03 
Offline
Schreiberling
Schreiberling

Joined: 02.2014
Posts: 20
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Wo is denn mein bild­čśé­čśé
Irgendwie kann ich das nicht einf├╝gen bin aber auch am Handy liegt das daran?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 1. Mar 2015 15:09 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 698
Thanks: 60
Thanked: 18 times in 18 posts
Gender: Male
Status: Adoptierter
Meine Facebookseite, ist doch in meiner Signatur :)

Was meinst du mit Ähnlichkeit? Zu wem? Kann schon am Handy liegen, welches Bild denn?


Last edited by Moonshine1990 on 1. Mar 2015 15:31, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 2. Mar 2015 15:19 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 698
Thanks: 60
Thanked: 18 times in 18 posts
Gender: Male
Status: Adoptierter
Soll ich euch mal die Wahrheit sagen?

Es sind jetzt 1 Jahr und 4 Monate vergangen, seit ich meinen Vater gefunden habe, Wie wir alle aus Adoptionsdokumenten wissen, wollte er mich damals eintauschen.
Und wie wir alle wissen, ist es ein gro├čes Ar***loch. Er hat mir nie geholfen oder sonst etwas getan f├╝r mich.
Meine Schwester hat mich nur vereppelt. Beleidigte meine Mutter und mich. Hat ihren Vater verlassen und lebt jetzt bei der Stiefmutter und will nie weder mit mir reden. Erst wollte sie mit mir Kontakt, aber seitdem sie aus dem Asylantenheim ist, wollte sie aufeinmal nie wieder etwas mit mir zu tun haben.

Was niemand einem Adoptierten sagt ist das, was mir klar geworden ist:

Man liebt seinen Vater und Schwester, EGAL was sie getan haben.

Ich vermisse beide unsterblich. Und genau DAS ist das Leid, was Adoptierte mit sich tragen denke ich. Ist das normal, seine leibliche Schwester und Vater zu lieben und zu vermissen OBWOHL sie einen nur verachtet haben?

Hat da irgendjemand schonmal mit Erfahrungen gemacht?
Manche m├Âgen mich f├╝r verr├╝ckt halten, dass ich meine Schwester und meinen Vater trotz all dem vermisse und liebe, aber so ist das nun einmal.

Das Komische ist noch etwas: Nachdem ich gesehen habe wie die Zigeuner so leben, danke ich meinem Vater eher daf├╝r, dass er mich eintauschen wollte, denn sonst w├Ąre ich bestimmt nicht in Deutschland aufgewachsen. Na klar w├Ąre ich lieber mein Mama aufgewachsen, aber ich sehe es so, dass meine Mutter UND mein Vater mir dadurch eher ein besseres Leben erm├Âglich haben als ich sonst gehabt h├Ątte.

Denn nur dadurch, dass ich Bildung habe und so weiter, kann ich meine leiblichen Eltern erst stolz machen, denke ich. Ich wei├č, dass h├Ârt sich alles komisch an.

Das Letzte was ich meinem Vater gesagt habe, ist dass ich sehr sauer auf ihn bin. Dann hat er mit seiner muslimischen ehefrau schluss gemacht und seitdem habe ich keinen Kontakt mehr zu meinem Vater und keine M├Âglichkeit ihn zu finden.

Wenn das irgendein adoptierter Mensch liest, sollte sich durch den Kopf gehen lassen, wie er mit seinen leiblichen Eltern umgeht. Glaubt mir, wenn ihr schlecht mit eurer Familie umgeht, werdet ihr es bereuen. Ich spreche da aus Erfahrung.


Last edited by Moonshine1990 on 2. Mar 2015 15:29, edited 6 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 4. Mar 2015 10:27 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 698
Thanks: 60
Thanked: 18 times in 18 posts
Gender: Male
Status: Adoptierter
Ich habe eine Mail wegen Namens├Ąnderung an das Landratsamt und Standesamt geschrieben.

Sehr geehrte Damen und Herren vom Landratsamt und Standesamt *****,

ich wusste nicht wo ich diese Mail hinschicken sollte, deswegen schicke ich diese Mail zu beiden Ämtern, ich hoffe, das ist nicht so schlimm.

Ich hei├če Vukasin D. (Kai M.), ich wurde adoptiert und mein Geburtsname lautet Vukasin D. Ich identifiziere mich ├╝berhaupt nicht mit dem Namen M., ich habe nichts mit meiner Adoptivfamilie zu tun, sondern ich sehe mich als Serben, als Herrn D.
Ich m├Âchte meinen Geburtsnamen wieder haben, denn das w├Ąre f├╝r mich unheimlich wichtig, da ich, wenn ich den Familiennamen meiner leiblichen Mutter wieder trage, diesen weitergeben kann. In unserer Roma Tradition ist es sehr wichtig, dass wir unsere Ahnen ehren.
Meine Gro├čeltern m├╝tterlicherseits und meine Mutter haben mir als Baby sehr oft das Leben gerettet, und ich muss meine Familie ehren. Das ist meine oberste Pflicht, als erstgeborener Sohn meiner Mutter. Ich trage eine gro├če Schuld mit mir. Mein Gro├čvater L. D. ist leider verstorben und konnte ihn somit nie kennen lernen. Und ich m├Âchte, nein ich muss ihn ehren, in dem ich den Familiennamen, seines Vaters (Meines Urgro├čvaters) von ihm (meinem Gro├čvater) und seiner Tochter (Meiner Mutter) weitergebe.

Sie sehen, dass ich nicht mal eben einen 0815 Grund habe, sondern das da wirklich etwas dahintersteckt. Nat├╝rlich w├╝rde ich liebend gerne meinen Vornamen wieder haben UND meinen Nachnamen, aber das Wichtige ist wohl eher der Nachname. Wenn ich den alleine schon wieder h├Ątte, w├Ąre ich sehr dankbar. Denn ohne diesen Namen, f├╝hle ich mich gestohlen, meine Identit├Ąt ist einfach weg.

Ich bitte sie mir daher ein Antragsformular per Mail zu schicken, was ich ausf├╝llen kann, dieses w├╝rde ich dann per Post an sie schicken.

Damit sie auch kontrollieren k├Ânnen, das dies alles stimmt, gebe ich Ihnen meine Daten:

Adoptivname: Kai M.
Geburtsname: Vukasin D.
Geburtsdatum: **.**.1990
Geburtsort: Hagen
Anschrift: ******

Mit freundlichen Gr├╝├čen

Vukasin D. (Kai M.)


Ich bin mal gespannt, was ich f├╝r eine Antwort erhalte, w├╝nscht mir Gl├╝ck.


Last edited by Moonshine1990 on 4. Mar 2015 10:28, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 4. Mar 2015 20:48 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Soll ich euch mal die Wahrheit sagen?

Es sind jetzt 1 Jahr und 4 Monate vergangen, seit ich meinen Vater gefunden habe, Wie wir alle aus Adoptionsdokumenten wissen, wollte er mich damals eintauschen.
Und wie wir alle wissen, ist es ein gro├čes Ar***loch. Er hat mir nie geholfen oder sonst etwas getan f├╝r mich.
Meine Schwester hat mich nur vereppelt. Beleidigte meine Mutter und mich. Hat ihren Vater verlassen und lebt jetzt bei der Stiefmutter und will nie weder mit mir reden. Erst wollte sie mit mir Kontakt, aber seitdem sie aus dem Asylantenheim ist, wollte sie aufeinmal nie wieder etwas mit mir zu tun haben.

Was niemand einem Adoptierten sagt ist das, was mir klar geworden ist:

Man liebt seinen Vater und Schwester, EGAL was sie getan haben.

Ich vermisse beide unsterblich. Und genau DAS ist das Leid, was Adoptierte mit sich tragen denke ich. Ist das normal, seine leibliche Schwester und Vater zu lieben und zu vermissen OBWOHL sie einen nur verachtet haben?

Hat da irgendjemand schonmal mit Erfahrungen gemacht?
Manche m├Âgen mich f├╝r verr├╝ckt halten, dass ich meine Schwester und meinen Vater trotz all dem vermisse und liebe, aber so ist das nun einmal.

Das Komische ist noch etwas: Nachdem ich gesehen habe wie die Zigeuner so leben, danke ich meinem Vater eher daf├╝r, dass er mich eintauschen wollte, denn sonst w├Ąre ich bestimmt nicht in Deutschland aufgewachsen. Na klar w├Ąre ich lieber mein Mama aufgewachsen, aber ich sehe es so, dass meine Mutter UND mein Vater mir dadurch eher ein besseres Leben erm├Âglich haben als ich sonst gehabt h├Ątte.

Denn nur dadurch, dass ich Bildung habe und so weiter, kann ich meine leiblichen Eltern erst stolz machen, denke ich. Ich wei├č, dass h├Ârt sich alles komisch an.

Das Letzte was ich meinem Vater gesagt habe, ist dass ich sehr sauer auf ihn bin. Dann hat er mit seiner muslimischen ehefrau schluss gemacht und seitdem habe ich keinen Kontakt mehr zu meinem Vater und keine M├Âglichkeit ihn zu finden.

Wenn das irgendein adoptierter Mensch liest, sollte sich durch den Kopf gehen lassen, wie er mit seinen leiblichen Eltern umgeht. Glaubt mir, wenn ihr schlecht mit eurer Familie umgeht, werdet ihr es bereuen. Ich spreche da aus Erfahrung.

Das ist sehr wahr.


Und auch dies: "
"Ich vermisse beide unsterblich. Und genau DAS ist das Leid, was Adoptierte mit sich tragen denke ich. Ist das normal, seine leibliche Schwester und Vater zu lieben und zu vermissen OBWOHL sie einen nur verachtet haben?" ist sehr wahr. Denn es ist die Sehnsucht die dich lieben laesst.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und k├Ânnen nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 4. Mar 2015 20:51 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Ich habe eine Mail wegen Namens├Ąnderung an das Landratsamt und Standesamt geschrieben.

Sehr geehrte Damen und Herren vom Landratsamt und Standesamt *****,

ich wusste nicht wo ich diese Mail hinschicken sollte, deswegen schicke ich diese Mail zu beiden Ämtern, ich hoffe, das ist nicht so schlimm.

Ich hei├če Vukasin D. (Kai M.), ich wurde adoptiert und mein Geburtsname lautet Vukasin D. Ich identifiziere mich ├╝berhaupt nicht mit dem Namen M., ich habe nichts mit meiner Adoptivfamilie zu tun, sondern ich sehe mich als Serben, als Herrn D.
Ich m├Âchte meinen Geburtsnamen wieder haben, denn das w├Ąre f├╝r mich unheimlich wichtig, da ich, wenn ich den Familiennamen meiner leiblichen Mutter wieder trage, diesen weitergeben kann. In unserer Roma Tradition ist es sehr wichtig, dass wir unsere Ahnen ehren.
Meine Gro├čeltern m├╝tterlicherseits und meine Mutter haben mir als Baby sehr oft das Leben gerettet, und ich muss meine Familie ehren. Das ist meine oberste Pflicht, als erstgeborener Sohn meiner Mutter. Ich trage eine gro├če Schuld mit mir. Mein Gro├čvater L. D. ist leider verstorben und konnte ihn somit nie kennen lernen. Und ich m├Âchte, nein ich muss ihn ehren, in dem ich den Familiennamen, seines Vaters (Meines Urgro├čvaters) von ihm (meinem Gro├čvater) und seiner Tochter (Meiner Mutter) weitergebe.

Sie sehen, dass ich nicht mal eben einen 0815 Grund habe, sondern das da wirklich etwas dahintersteckt. Nat├╝rlich w├╝rde ich liebend gerne meinen Vornamen wieder haben UND meinen Nachnamen, aber das Wichtige ist wohl eher der Nachname. Wenn ich den alleine schon wieder h├Ątte, w├Ąre ich sehr dankbar. Denn ohne diesen Namen, f├╝hle ich mich gestohlen, meine Identit├Ąt ist einfach weg.

Ich bitte sie mir daher ein Antragsformular per Mail zu schicken, was ich ausf├╝llen kann, dieses w├╝rde ich dann per Post an sie schicken.

Damit sie auch kontrollieren k├Ânnen, das dies alles stimmt, gebe ich Ihnen meine Daten:

Adoptivname: Kai M.
Geburtsname: Vukasin D.
Geburtsdatum: **.**.1990
Geburtsort: Hagen
Anschrift: ******

Mit freundlichen Gr├╝├čen

Vukasin D. (Kai M.)


Ich bin mal gespannt, was ich f├╝r eine Antwort erhalte, w├╝nscht mir Gl├╝ck.


Toi toi toi. Doch ich fuerchte der deutschen Buerokratie wird die Zigan-Tradition egal sein. Doch warten wir ab.
Du weisst dass die Zigan eine Fahne und eine Hymne, aber kein eigenes Land haben?

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und k├Ânnen nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 4. Mar 2015 21:03 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 09.2012
Posts: 2173
Thanks: 31
Thanked: 19 times in 19 posts
Gender: None specified
Status: mit Adoptierten verwandt/befreundet
Ich bin mal gespannt, was ich f├╝r eine Antwort erhalte, w├╝nscht mir Gl├╝ck.

Interessant. Ganz viel Gl├╝ck dabei, w├╝nsche ich.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 4. Mar 2015 22:06 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 698
Thanks: 60
Thanked: 18 times in 18 posts
Gender: Male
Status: Adoptierter
Ich habe eine Mail wegen Namens├Ąnderung an das Landratsamt und Standesamt geschrieben.

Sehr geehrte Damen und Herren vom Landratsamt und Standesamt *****,

ich wusste nicht wo ich diese Mail hinschicken sollte, deswegen schicke ich diese Mail zu beiden Ämtern, ich hoffe, das ist nicht so schlimm.

Ich hei├če Vukasin D. (Kai M.), ich wurde adoptiert und mein Geburtsname lautet Vukasin D. Ich identifiziere mich ├╝berhaupt nicht mit dem Namen M., ich habe nichts mit meiner Adoptivfamilie zu tun, sondern ich sehe mich als Serben, als Herrn D.
Ich m├Âchte meinen Geburtsnamen wieder haben, denn das w├Ąre f├╝r mich unheimlich wichtig, da ich, wenn ich den Familiennamen meiner leiblichen Mutter wieder trage, diesen weitergeben kann. In unserer Roma Tradition ist es sehr wichtig, dass wir unsere Ahnen ehren.
Meine Gro├čeltern m├╝tterlicherseits und meine Mutter haben mir als Baby sehr oft das Leben gerettet, und ich muss meine Familie ehren. Das ist meine oberste Pflicht, als erstgeborener Sohn meiner Mutter. Ich trage eine gro├če Schuld mit mir. Mein Gro├čvater L. D. ist leider verstorben und konnte ihn somit nie kennen lernen. Und ich m├Âchte, nein ich muss ihn ehren, in dem ich den Familiennamen, seines Vaters (Meines Urgro├čvaters) von ihm (meinem Gro├čvater) und seiner Tochter (Meiner Mutter) weitergebe.

Sie sehen, dass ich nicht mal eben einen 0815 Grund habe, sondern das da wirklich etwas dahintersteckt. Nat├╝rlich w├╝rde ich liebend gerne meinen Vornamen wieder haben UND meinen Nachnamen, aber das Wichtige ist wohl eher der Nachname. Wenn ich den alleine schon wieder h├Ątte, w├Ąre ich sehr dankbar. Denn ohne diesen Namen, f├╝hle ich mich gestohlen, meine Identit├Ąt ist einfach weg.

Ich bitte sie mir daher ein Antragsformular per Mail zu schicken, was ich ausf├╝llen kann, dieses w├╝rde ich dann per Post an sie schicken.

Damit sie auch kontrollieren k├Ânnen, das dies alles stimmt, gebe ich Ihnen meine Daten:

Adoptivname: Kai M.
Geburtsname: Vukasin D.
Geburtsdatum: **.**.1990
Geburtsort: Hagen
Anschrift: ******

Mit freundlichen Gr├╝├čen

Vukasin D. (Kai M.)


Ich bin mal gespannt, was ich f├╝r eine Antwort erhalte, w├╝nscht mir Gl├╝ck.


Toi toi toi. Doch ich fuerchte der deutschen Buerokratie wird die Zigan-Tradition egal sein. Doch warten wir ab.
Du weisst dass die Zigan eine Fahne und eine Hymne, aber kein eigenes Land haben?


Ja weis ich und es ist auch die serbische Tradition nicht nur die Zigan Tradition.

Wie findest du denn den Text, den ich geschrieben habe?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Atualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 5. Mar 2015 01:53 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Ich finde ihn sehr gut, zumal du die Tradition ausdruecklich betont hast, und damit fuer spaeter, wenn du eventuell ein Argument, eine Hilfe brauchst, darauf hinweisen kannst, dass man dich als Zigan diskriminiert, weil man dich zwingt gegen deine Tradition zu leben und nicht das Recht hast auf kulturelle Identitaet.
Aber warten wir erst mal ab!

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und k├Ânnen nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Aktualisierungen ├╝ber meine Suche
Unread postPosted: 5. Mar 2015 14:22 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 698
Thanks: 60
Thanked: 18 times in 18 posts
Gender: Male
Status: Adoptierter
Da meine Geschichte die wohl komplexeste und komplizierteste Geschichte ├╝berhaupt ist, habe ich mir die M├╝he gemacht um hier mal so kurz wie m├Âglich aufzuschreiben, was eigentlich die Probleme sind bei der Suche nach meiner Mama.

Image

Die Verbindung von meiner Stiefmutter und meinen Cousins zu der angeblichen Familie meiner Mama ist schon interessant. Ob mein Vater davon wusste?


Last edited by Moonshine1990 on 5. Mar 2015 14:51, edited 6 times in total.

Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Moonshine1990 for this post
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 85 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

content

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker