Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 8. Aug 2020 14:31

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 142 posts ] Go to page  Previous  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Next
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 21120

AuthorMessage
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 25. Jul 2013 10:11 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1080
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Martina wrote:
Da fällt mir wieder ein:
Im Vorgänger-Forum hatte eine Disputantin aus Österreich, Adoptierte, in ihrer Doktorarbeit behauptet und angeblich lang und breit belegt, 98 % der Adoptierten hätten Missbrauchserfahrung von Seiten ihrer Ado-Familien. Das sei auch die überwiegende Motivation Erwachsener, sich um Ado-Kinder zu bemühen. Übrigens soll diese Dissertation die Note: summa cum laude erhalten haben (beteuerte sie) womit sie die Rechtmäßigkeit ihrer Behauptungen untermauern wollte. Gleichzeitig war sie dabei, die Aufhebung ihrer Adoption zu betreiben, weil sie sich mit ihrer leiblichen Mutter blendend verstand.


Also, ich habe das damals anders verstanden. Gemeint waren körperliche und seelische Misshandlungen. Bayern und Ösis sagen schneller Missbrauch, ohne damit gleich "sexuell" zu implizieren. Das mit der Motivation bezog sich darauf, dass behauptete Misshandlungen durch leibliche Eltern ja oft als Argument für Adoptionen herhalten müssen, wodurch eine paradoxe Situation entsteht, da Adoptiveltern selbst gerne zu solchen Mitteln greifen. Hierbei muss man noch bedenken, dass die Statistik sich nur auf Österreich erstreckte, wo eine andere Mentalität als bei uns Nordlichtern herrscht und die Züchtigung noch immer als legitimes Mittel oder allenfalls als Kavaliersdelikt gilt.

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Harry4244 for this post
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 25. Jul 2013 12:15 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Nein, weil ich ob solcher Anschuldigungen fassungslos war, fragte ich doch des Öfteren bei ihr nach, habe sie wegen weiterer Erklärungen bombadiert. Sie bestätigte immer wieder, dass es sich dabei nicht um sonstige Misshandlungen handelte, sondern dass die meisten Adoptiv-Eltern aus solchen niederen Beweggründen Kinder annehmen. Sie wurde mir gegenüber sehr ausfallend, als ich das nicht akzeptieren wollte. Dabei betonte sie immer wieder, dass das für Deutschland auch gelte, weil sie ihre Studien auch auf dieses Land ausgedehnt hatte.

Schade, dass an diese Auseinandersetzung nicht mehr heranzukommen ist, sonst würde ich es beweisen.

Weißt Du noch, wie diese Dame hieß?

Martina

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 25. Jul 2013 12:51 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1080
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Martina wrote:
Weißt Du noch, wie diese Dame hieß?


Der Name ist mir auch entfallen. Sie hatte am Ende zwei Studienabschlüsse - einmal in Jura, und dann in Psychologie. Danach wurde sie - soweit mir erinnerlich - Beamtin. Oft hatte sie ja in Sachen Psychologie Streit mit ihrem Gegenpol Suse. Aber der Name fällt mir ums Verrecken nicht ein.

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 25. Jul 2013 16:11 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Hatte danach bei Google Teile ihrer Doktorarbeit gefunden, u. a. auch die Behauptung der 98% Missbrauchten und mit der Aussage, ihre Dissertation hätte die Note "summa cum laude" erhalten. Was mich nur stutzig machte war die Tatsache, dass seit ihrer im Forum propagierten Einreichung und dieser Google-Meldung keine 4 Wochen vergangen waren. Bei Verwandten und Bekannten war diese Zeitspanne erheblich größer.

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 28. Jul 2013 23:04 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Martina wrote:
Hatte danach bei Google Teile ihrer Doktorarbeit gefunden, u. a. auch die Behauptung der 98% Missbrauchten und mit der Aussage, ihre Dissertation hätte die Note "summa cum laude" erhalten. Was mich nur stutzig machte war die Tatsache, dass seit ihrer im Forum propagierten Einreichung und dieser Google-Meldung keine 4 Wochen vergangen waren. Bei Verwandten und Bekannten war diese Zeitspanne erheblich größer.
Das kommt auf das Fach an in dem man promovieren will. Manche sind halt etwas anspruchsvoller und da geht das nicht so ruck-zucki ;)

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 29. Jul 2013 18:32 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1080
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Martina wrote:
Weißt Du noch, wie diese Dame hieß?


Kann es sein, dass sie Theresa hieß?

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 29. Jul 2013 22:19 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Joined: 05.2007
Posts: 76
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Ich kann mich auch entfernt an die Dame erinnern. Wohnte sie nicht in Österreich? Und mit Theresa liegst du glaub ich richtig.

Luca

_________________
Was ist mein Ja wert, wenn ich nie Nein sage?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 29. Jul 2013 22:36 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Nein, ich glaube Theresa war eine andere Mitschreiberin (Adoptivmutter)die ihrer 6-8 jährigen Ado-Tochter den dringenden Wunsch erfüllen wollte, ihre leibliche Mutter kennenzulernen. Die, die ich meine, hatte zwei ganz ungewöhnliche Namen unter denen sie schrieb, es waren aber Originalnamen. Ob es ihr Ado-Name oder ihr Geburtsname war, weiß ich nicht.

Bei der Recherche im Internet stieß ich auf eine interessante Seite, die umfassend über Adoption berichtet:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 28. Aug 2013 21:52 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 01.2013
Posts: 805
Thanks: 0
Thanked: 15 times in 14 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Hallo Arkanaut,
deine Bemühungen finde ich sehr lobenswert und im Ansatz gut. :thumbsup
Du scheinst mir jedoch ziemlich blauäugig an das Thema heranzugehen und tust dir schwer, Kritik zu ertragen *Meinemeinung
Mein Gedanke ist: du scheinst mir, wie Hans auch schreibt, ziemlich von der Grünenideologie (sofern sie wirklich eine haben) infiziert zu sein, manches klingt auch ganz schön aber: "an den Taten werdet ihr sie erkennen" und da kann ich Hans nur Recht geben, ähnliche Erfahrungen habe ich mit denen auch schon hinter mir.
Hans ist sehr ehrlich und sieht die Dinge von etwas weiter weg und da kann er eben manches entdecken was wir von der Nähe noch nicht sehen können. Eine Möglichkeit wäre für dich, anstatt seinen Worten nur Hass zu entnehmen, es als eine Möglichkeit wahrzunehmen, deine Ideen/Vorgehensweise zu überprüfen und dich von Hans´Worten befruchten zu lassen, ihr könntet vielleicht so ein gutes Team werden :doh

Liebe Grüße Annalis


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 25. Nov 2013 00:42 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 09.2012
Posts: 2173
Thanks: 31
Thanked: 19 times in 19 posts
Gender: None specified
Status: mit Adoptierten verwandt/befreundet
Nochmal zum Thema sexuelle Aufklärung in Anlehnung an Hans' letzten Beitrag in diesem Faden und einer Äußerung von mir im Faden: "Meinungsbild - Adoption durch homosexuelle Paare":
nancy wrote:
Und zufälligerweise ist dieses "Liebe ist natürlich"-Argument auch die Flagge derer, die für eine Legalisierung von Pädophilie eintreten. Nochmal: meiner Meinung nach ist Homosexualität nicht natürlich.


*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile Visit website  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 142 posts ] Go to page  Previous  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

content

junge begrabscht von homosexuellem

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker