Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 8. Aug 2020 13:22

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 142 posts ] Go to page  Previous  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15  Next
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 21101

AuthorMessage
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 2. Jul 2013 08:38 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 06.2012
Posts: 829
Thanks: 61
Thanked: 33 times in 30 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Hallo Harry 4244,

bei genauerem Hingucken habe ich es jetzt gesehen, dass der erste post von Cornelia an mich, der zweite an Martina gerichtet war. Vielen Dank für die Aufklärung.

V. G. Golfi


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 7. Jul 2013 23:47 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 11.2007
Posts: 344
Thanks: 0
Thanked: 2 times in 2 posts
Gender: None specified
Käfer wrote:
In anderen Foren wäre manch anderer User auch schon geflogen. Arkanaut ist vielleicht ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen,aber beleidigen können manch andere User auch sehr gut! Und denen passiert nichts.



Der Unterschied zwischen einer stinknormalen Beleidigung und einer Nationalsozialistischen Unterstellung (was impliziert: Schuld an Millionenfachen Judenmorden) wird hier von einigen geflissentlich uebersehen.

Es sollte keiner erwarten dass man derartiges still akzeptiert.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 7. Jul 2013 23:51 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 11.2007
Posts: 344
Thanks: 0
Thanked: 2 times in 2 posts
Gender: None specified
Fine-fluffy wrote:
Wer hat denn wieder mit den Beleidigungen angefangen?
Es war wieder der alte unglueckliche Mann Hans .
Natuerlich ist es rassistisch alle Grünen als pädophilenfreundlich
zu verunglimpfen.
Arkanaut hat sich nur gewehrt und das mit Recht!
Man kann nicht immer still halten.Ich für meinen Teil finde auch,
dass viele Aussagen von Hans auf ein rechtes Gedankengut
hinweisen.

Fine-fluffy :grouphug




Wer "die Gruenen" liebt, wie der Genosse da, der es ja deutlich gleich zu Anfang mitgeteilt hat, der akzeptiert Kinderschaenderische Parteivorsstaende und deren Anhaenger.

Ich dachte es ginge hier um die Rechte von Kindern?
So kann ich mich also irren.

Bitte erklaere mir was "rechtes Gedankengut" ist. Danke.
Oder unterlasse solche Behauptungen ueber mich, wenn du es nicht erklaeren kannst.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 00:13 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 11.2007
Posts: 344
Thanks: 0
Thanked: 2 times in 2 posts
Gender: None specified
golfi wrote:
Hallo Nancy,

nur zur Klarstellung: ich habe Hans nicht als Ketzer bezeichnet, das wäre eine Beleidigung, habe aber wohl seine Äußerungen als ketzerisch bezeichnet, das ist etwas anderes, da ich Hans nicht als Person angegriffen habe, sondern lediglich sein Verhalten kritisiert habe.

Da du juristisch so interessiert bist, kannst du das mit dem deutschen Strafrecht vergleichen: Deutschland hat kein Täterprinzip sondern ein Tatprinzip, d.h. es gibt keinen Dieb, sondern eine Person, die einen Diebstahl begangen hat, somit wird sein Verhalten sanktioniert. Damit habe ich jetzt weder gesagt, dass Hans ein Straftäter ist, noch dass er eine Straftat begangen hat.

Auf weitere Spitzfindigkeiten werde ich hier nicht eingehen.

Golfi



Golfi
Nur zur Korrektur:
Leider liegst du etwas falsch.

Deutschland hat ein sowohl als auch.
Paragraph 211 StgB etwa:
"(1) Der Mörder wird (...) bestraft.
(2) Mörder ist, wer aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst ...


Das nennt sich "Taeterprinzip".
Der Taeter wird in seiner Gesamtheit als Person zum Kriminellen erklaert, und nicht etwa die Tat.

Ein wenig ketzerisch zu sein mag hin und wieder lebend wirken.

*** The link is only visible for members, go to login. ***
"Seit der frühen Neuzeit wird Ketzerei, ketzerisch in übertragener Bedeutung dann auch für jede Art von intellektueller Dissidenz oder Opposition gegen eine herrschende Lehre oder Konvention ohne besonderen Bezug zur kirchlichen und religiösen Sphäre gebraucht, ebenso verketzern in der Bedeutung „zum Ketzer erklären“, „für Ketzerei erklären“."

"Giordano Bruno (* Januar 1548 in Nola; † 17. Februar 1600 in Rom; eigentlich Filippo Bruno) war ein italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom. Er wurde durch die Inquisition der Ketzerei und Magie für schuldig befunden und vom Gouverneur von Rom zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt"


Die herrschende Lehre, dass Homosexualitaet ganz natuerliche Vorgehensweisen sind; die herrschende Lehre, dass "die Gruenen" eine neue Volkserziehung betreiben was nur gut fuer Deutschland sein soll; die herrschende Lehre ,dass Maenner immer nur Taeter und Frauen immer nur Opfer sind (Parteiprogramm der Gruenen) -((Wir kämpfen für ein gesellschaftliches Klima der Toleranz und gegen die Ausgrenzung von Homosexuellen, Bisexuellen, Transsexuellen, Intersexuellen und Transgendern. *** The link is only visible for members, go to login. ***))
Diese Toleranz, die hier (unter anderem) mit Nazispruechen eingefordert wird, ist man aber keinesfalls bereit dem Andersdenkenden zu gewaehren!


All dies wird seit Jahren von den "Gruenen" gepredigt.
Wer das predigt, darf sich nicht wundern wenn es Maenner (und Frauen) gibt, die sich derartiger Gehirnwaesche und deren Gruenen-Vertreter entgegen stellen.

Ich bin weder rechts noch Links, eher konservativ, aber ich lasse mich nicht einlullend durch ein paar geschleimte Worte fuer Bloede verkaufen. Nicht auf dich, Golfi, gemuenzt.
Der Kollege haette sich ja ganz am Anfang auf meine an ihn gerichtete private Nachricht sich privat bei mir melden koennen und wir haetten das alles in Ruhe privat diskutiert. Das war nicht sein Interesse.
Er zog es vor zu Schweigen.

Es geht hier noch immer um die Rechte von Kindern und um Kindeswohl, und nicht um Interessen einer gruenen Partei.

Dennoch: Nette Gruesse.
Dann sag ich es halt offen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 00:31 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 11.2007
Posts: 344
Thanks: 0
Thanked: 2 times in 2 posts
Gender: None specified
Käfer wrote:
So langsam wirds albern.




Stimmt, all die Naziopfer und Nazispaetopfer sollen "uns" gefaelligst mit solchen unangenehmen Hinweisen verschonen.
Aber als Nazi-Goebbels darf man beschimpft werden, gelle?
Was sagt das ueber dich?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 00:50 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 09.2012
Posts: 2173
Thanks: 31
Thanked: 19 times in 19 posts
Gender: None specified
Status: mit Adoptierten verwandt/befreundet
An Fine-Fluffy,
Die Grünen sind eine politische Partei und keine menschliche Rasse. Eine schwarz-grüne Regierung wäre undenkbar - sind deshalb auch alle Christdemokraten Nazis? Sind Pädophile eine menschliche Rasse? Rassismus ist der Hass gegen Menschen, die einer Rasse angehören. Wir kennen beispielsweise die Antifaschisten. Wann immer sie "NPD" hören oder sehen, werfen sie mit Steinen nach allem, was sich bewegt und schwarz, braun, grün oder blau ist. Sind sie deshalb Nazis, weil sie bestimmte Parteimitglieder nicht ausstehen können? Hans' Kritik hat Inhalt. Das kann man ansonsten aber nicht über viele User hier sagen. Es ist nicht rassistisch, Anstoß an etwas zu nehmen.
Wenn ein Passant in einer Demo, in die du unbeabsichtigt geraten bist, direkt neben dir einen fahren lässt und du "igitt" sagst, Fine-Fluffy, bist du dann rechtsradikal, weil du dich negativ über das Verhalten eines Einzelnen geäußert hast?
Wenn man etwas wegen einzelnen Funktionären gegen eine Partei hat, dann ist das ein guter Grund um einem stolzen Wähler die Leviten zu lesen. Das ist Zivil-Courage - die Mitverantwortung für seinen Nächsten. Kennt nicht jeder.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 08:46 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 02.2012
Posts: 589
Thanks: 18
Thanked: 26 times in 24 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Hans wrote:
Käfer wrote:
So langsam wirds albern.




Stimmt, all die Naziopfer und Nazispaetopfer sollen "uns" gefaelligst mit solchen unangenehmen Hinweisen verschonen.
Aber als Nazi-Goebbels darf man beschimpft werden, gelle?
Was sagt das ueber dich?

Dass du mich sehr gut kennst,mein Schatz! :insane

_________________
Manche Leute haben die Intelligenz eines Strohballens.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 10:28 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
?????????????????????????????????????

Wird dieses Forum jetzt zu einer Plattform für partei-politische Ansichten, Einstellungen, pseudowissenschaftliches Anti-Lobby-Gefasel und persönliche grenzenlose Abneigungen? Wem soll das nützen?
Bislang nahm ich an, wir tauschen uns über Adoptierte im allgemeinen und Adoptionen im Besonderen aus? Aber für Einige wird anscheinend auch das Unmögliche möglich gemacht.

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Last edited by Martina on 8. Jul 2013 10:57, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 10:56 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 09.2012
Posts: 2173
Thanks: 31
Thanked: 19 times in 19 posts
Gender: None specified
Status: mit Adoptierten verwandt/befreundet
Na dann schwing' doch mal eine so richtig wissenschaftlich fundierte, nützliche Pro-Lobby-Rede, die, genau wie Kindsannahmen, nichts mit Politik zu tun hat, wenn du dich traust.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Haben wir eigentlich irgendeine Lobby?
Unread postPosted: 8. Jul 2013 11:05 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Zumindest hat Kindesannahme absolut nichts mit Parteipolitik zu tun. Bei dem Prozedere studierte ich mit Sicherheit zuvor nicht die Parteiprogramme, politischen Strömungen, nicht einmal die Einstellungen zu Adoptionen usw., obwohl die ja, im Gegensatz zu den vorangegangenen Statements, annähernd etwas mit Adoption zu tun gehabt hätten (wenn Du das meinst).

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 142 posts ] Go to page  Previous  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

content

junge begrabscht von homosexuellem

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker