Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 20. May 2019 08:35

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 556

AuthorMessage
 Post subject: Meine Mutter knallt mir die Tür vor der Nase zu
Unread postPosted: 15. May 2018 21:59 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 04.2018
Posts: 6
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: Female
Status: Adoptierte
Hallo. Ich wollte euch mal von meinem Erlebnis letzter Woche erzählen. Vorher ging es nicht. Kam mot der Situation nicht kar. Najajetzt eigentlich immer noch nicht, aber ich würde gerne mal drüber "reden".

Also diese ganze Geschichte fängt damit an, dass ich bein Jugendamt war und die Sozialarbeiterin gebeten habe, sich mal bei meiner Mutter zu melden, ob sie Interesse hätte an einem Treffen. Nunja. Nach ca. 2. Wochen rief die Sozialarbeiterin bei mir an, dass mein Mutter ans Telefon gegangen ist, abgeblockt hat und nichteinmal zu einem Gespräch zwischen der Sozialarbeiterin und ihr selbs kommen wollte.
Zu dem Kennenlernen mit mir musste sie nichteinmal Überlegen, inne halten, schmunzeln, nachdenken.... Nein. Es war leicht. Auf keinen Fall wollte sie es. Mot der Begründung, ich sei ja nicht mehr ihre Tochter.
Dann war ich dummerweise so frei und bin zu ihrer Adresse gefahren. Hab sie dort sogar angetroffen. Ich sagte wer ich bin, sie riss die Augen auf und schlug die Tür mit Kraft zu. Von Innen hörte ich nurnoch ein "hau ab. Wir sind nicht verwand und du kannst mich mal".
Ich weiß jetzt nicht, was ich noch machen soll. Ich bin einfach nur am verzweifeln.
Liebe Grüße


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Meine Mutter knallt mir die Tür vor der Nase zu
Unread postPosted: 16. May 2018 10:47 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1071
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 39 times in 35 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Ich weiß jetzt nicht, was ich noch machen soll. Ich bin einfach nur am verzweifeln.


Es gibt viele Bauchmütter, die keinen Kontakt wünschen, das dann aber auf vernünftige Weise kundtun. Streiche dieses Individuum einfach aus Deinem Leben. Ist natürlich leichter gesagt als getan, aber einen anderen Rat kann ich Dir nicht geben. So, wie Du den Sachverhalt schilderst, wird diese Frau ihre Meinung bestimmt nicht ändern.

_________________
Image Image


Last edited by Harry4244 on 16. May 2018 10:48, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Meine Mutter knallt mir die Tür vor der Nase zu
Unread postPosted: 16. May 2018 12:00 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 04.2018
Posts: 6
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: Female
Status: Adoptierte
In der Tat ist es nicht leicht. Ich würd es ja gerne aber siw ist und bleibt einfach mwine leobliche Mutter, sie gehört in irgeneiner Weise zu meinem Leben. SIE ist das "fehlende Puzzleteil" ( wie es viele nennen).
Ich kann sie nicht aus meinem Leben streichen. Wie auch?

Ich wollte doch nur wissen, wer meine Mutter ist :alex_03_neutral: ist das denn zu viel verlangt.
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Die Sozialarbeiterin hat mir geraten, ich solle in 1-2-3 Jahren nochmal über sie nach einem Treffen oder ersteinmal nach Briefkontakt fragen. Meint ihr das ist eine gute Idee? Ich hab da so meine Zweifel.

Lg


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Meine Mutter knallt mir die Tür vor der Nase zu
Unread postPosted: 16. May 2018 12:38 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Joined: 11.2012
Posts: 174
Thanks: 20
Thanked: 7 times in 7 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Mann
Status: aus ganz anderen Gründen hier
Hallo Mäuschen,

es tut mir leid was da passiert ist.
Aber ich muss dir leider sagen das du auf keinen Fall nach ihrer telefonischen Absage bei ihr hättest zu Hause auftauchen dürfen.
Wie hättest du reagiert wenn du gesagt hättest du willst keinen Kontakt und sie wäre vor deiner Türe gestanden. Auch sie hat ein recht auf ihre Privatsphäre.
Auch was ihre Aussage betrifft das du nicht mehr ihre Tochter bist und auch nicht mit ihr verwandt bist ist rechtlich so richtig.
Sie ist auch rechtlich nicht verpflichtet dir in irgendeiner Form Rede und Antwort zu stehen. Jetzt kommt wahrscheinlich wieder ja aber moralisch....ich sehe das nicht unbedingt so.Jeder ist anders und denkt anders darüber. Adoptiert ist adoptiert und dann sollten sich eigentlich auch alle daran halten. Bei den Adoptiveltern fällt es auch nicht unbedingt schwer. Die pochen ja auch auf ihre rechtliche Privatsphäre, nur bei den leiblichen Müttern wird es gerne ungangen. Denk mal darüber nach.

Ich würde sie nicht mehr kontaktieren sondern sie in Ruhe lassen da du ja nicht weißt warum sie so reagiert. Du darfst nicht vergessen das wenn du ihre Informationen hast schön wieder verschwinden kannst in den Schoß deiner Adofamilie und sie steht dann wieder da und kommt sich vielleicht etwas missbraucht vor. Wie gesagt rechtlich hast du darauf keinen Anspruch und das ist auch gut so. Gleiches Recht für alle.

lg berlin


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Meine Mutter knallt mir die Tür vor der Nase zu
Unread postPosted: 16. May 2018 14:45 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 04.2018
Posts: 6
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: Female
Status: Adoptierte
Ich weiß, dass ich das eigendlich nicht gedurft hätte. Deshalb hab ich auch "dummerweise" geschrieben. Aber da sind wohl alle meine Stricke gerissen und ich habe unüberlegt gehandelt. Ich weiß auch, dass ichkein Anrecht darauf habe aber es ist doch ein natürlicher Wunsch des Menschen.
Und mit der Verwandschaft ist auch nur rechtlich gesehen so richtig, wie du sagtest. Aner für das adoptierte Kind ist dort noch eine Verwandschaft. Denn wurde das Kind als Säugling gefragt, ob es in ene andere Familie möchte? Nein! Deshalb finde ich IHR Verhalten moralisch nicht richtig. Klar wird sie ihre Gründe haben, aber so abwertend zu reagieren und mich zu beschimpfen, finde ich auch moralisch verwerflich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Meine Mutter knallt mir die Tür vor der Nase zu
Unread postPosted: 17. May 2018 08:37 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 04.2018
Posts: 6
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptierte
Scheiß Reaktion ... aber vllt war/ist sie erst einmal auch völlig überfordert.
Würde dem Rat der Sozialarbeiterin folgen und Zeit verstreichen lassen,es in 2-3 Jahren noch einmal vorsichtig mit einem Brief probieren. Adresse hast du ja.
Natürlich ist es schwer mit so einer Ablehnung umzugehen. Wüsste auch nicht wie ich in deiner Situation reagieren sollte.
Klar,im Grunde hättest du ein "Recht" (schwieriges Wort) wenigstens auf Antworten. Nur wenn sie für den Moment pertou nicht will (aus welchen Gründen auch immer) musst du das akzeptieren. Egal wie schitte das ist.

Ich hatte damals auch furchbar Angst das meine Mama so reagieren könnte. Weshalb ich erst einmal ganz zurückhaltend einen ziemlich vorsichtig formulierten Brief schrieb. Und war soooo erleichtert als ich offene Türen einrannte. Nun bibber ich wieder etwas,wo ich meinen leiblichen Vater suche.
Er könnte ebenso ablehnend reagieren .. gerad wo er sich damals so aus dem Staub gemacht hat. Aber wenn er´s tut und eben gar nicht will,müsst ich´s akzeptieren. Würd mir nix anderes übrig bleiben. Zwingen kann man keinen...könnte es halt nicht ändern.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker