Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 18. Aug 2019 06:50

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 100 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Next
FollowersFollowers: 4
BookmarksBookmarks: 0
Views: 27046

AuthorMessage
 Post subject: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 24. May 2013 19:39 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Joined: 12.2012
Posts: 123
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Wer mag schaut es sich mal an...

Wäre lieb, unnötige Diskussionen, Beleidigungen usw. sein zu lassen!!!


*** The link is only visible for members, go to login. ***



LG!

_________________
Früher ging ich ja davon aus, dass Menschen mit einer gewissen Grundintelligenz ausgestattet sind. - Wie naiv ich war!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 24. May 2013 20:46 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 06.2009
Posts: 384
Thanks: 0
Thanked: 1 time in 1 post
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Hallo Senah,

ich konnte mir den Film nicht zu Ende anschauen, mir fehlen die Worte.

Brigitte

_________________
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 24. May 2013 21:12 
Liebe Senah

Mein Mann und ich haben uns den Film gestern angesehen. Es hat uns dermassen die Sprache verschlagen, dass wir danach nicht mehr darüber diskutiert haben. Heute hat mein Mann dann zu mir gesagt, dass das etwas vom Schockierendsten war, das er je gesehen habe. Wir sind beide sehr erschüttert. Klar, ein Film vermag nie alle Facetten einer Geschichte zu erfassen, aber ich glaube, dass die Filmemacherin den Grundton schon richtig wiedergegeben hat. So viele Menschen, die ein jeder irgendwo nur an seinen oder ihren eigenen Profit denkt, ganz ohne Rücksicht auf die Kinder. Das Mädchen war am Ende ganz einfach nur gebrochen. Einen solchen Blick habe ich noch nie bei einem Menschen gesehen. Eben nicht einfach traurig, sondern gebrochen. Ich weiss eigentlich nicht, was ich noch dazu schreiben soll. Es bleibt meine Hoffung, dass die Kinder ihren Weg und ihr Glück finden dürfen.

Herzlichst, Laurianne


Top
  
 
The following user would like to thank Laurianne for this post
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 25. May 2013 19:54 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 01.2013
Posts: 805
Thanks: 0
Thanked: 15 times in 14 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Hallo Senah,

habe mir eben den von dir ins Netz gestellten Film angeschaut.
Dabei habe ich mir Notizen gemacht, die ich dir nun "unpluggt" übermitteln mag:

Mein erster Gedanke: "Bringt um Gotteswillen diese Kinder doch wieder dahin zurück wo ihr sie hergeholt habt!
Ihr könnt doch eine Patenschaft übernehmen um der Herkunftsfamilie zu helfen, ihre Not zu lindern.

"Ich habe Angst, daß ich sterbe ohne meine Kinder noch einmal gesehen zu haben" sagt der leibl.Vater (diese Angst kann ich gut nachvollziehen, es war auch meine.

"Aber mich kann sie stundenlang streicheln und herzen - doch Nähe lehnt sie ab" A-Mutter (kein Kommentar)

Mosho: "Mami Mami Mami.........." diesen Schmerz fühlte ich weinend mit....

Mosho: "Ich will nach Hause, ich möchte dahin zurückkehren wo ich geboren wurde!"
Was hindert die A-eltern, die mit ihr doch total überfordert sind daran, sie in ihr Heimatdorf
zurückzubringen? Das Gesetz? Ihr Egoismus? Ihre vermeintliche Sorge, versagt zu haben? Angst, von der
Gesellschaft verurteilt zu werden? Oder.......was?

Mich friert--- ich weine ---ich könnte vor Wut platzen weil ich so hilflos bin---

die A-Mutter ist m.Mn. nach eine dumme ignorante Nuss Typus Intellektuell und der A-Vater ein hilfloser Clown.

Der Rat vom Psychologen: "Distanz halten" ist vom Feinsten im Sinne von Idiotie!

Die A-eltern fordern nur Gehorsam ein!!!
sie sagen: "sie ist besessen! verhext, damit sie hier nur Probleme macht" (kein Kommentar, too strange)

die H-Mutter macht sich Vorwürfe, hat Angst, dass ihre hergegebenen Kinder sie hassen, weil sie sie weggegeben hat. ( Kommentar: das ist nicht nur in der afrikanischen Mentalität der Fall, alle Mütter der Erde empfinden so )

Der Bruder scheint "problemloser" zu sein. Ich frage mich aber, was wohl später aus ihm wird.

Mosha wird weitergegeben; na super! Ich frage mich da nur, warum anscheinend niemand der Beteiligten auf die glorreiche Idee kommt, sie dorthin zu bringen wohin sie will, das sagt sie ja schon jahrelang immer wieder, wie sind denn diese Leute drauf???

Mosha sagt: "Ich verstehe" (kommentar: sie hat kapituliert.)

Heute lebt Mosha im Kinderheim, na Klasse!
Sie kann nicht zu ihren Eltern zurück, weil das Gesetz (das Menschliche, das auch hier die Gesetze der Natur mit Füssen tritt) auf der Seite der Adoptiveltern ist und sie eine Rückführung nicht zulassen, aus welchen, mir ehrlich gesagt unverständlichen Gründen auch immer.

Fazit: mir ist hundeelend und ich kann abschliessend nur sagen: "Verbrecherbande, Kindesmisshandler, damit meine ich sowohl Vermittlungsagenturen als auch diejenigen Adoptionsbewerber, die die Herkunftsfamilien ignorieren und mit tausend unhaltbaren Erklärungen sich entschuldigen wollen. Geht aber nicht.

Annalis


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Maxi89 for this post
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 25. May 2013 20:38 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 02.2012
Posts: 501
Thanks: 0
Thanked: 3 times in 3 posts
Gender: None specified
Status: Adoptierte
Ich Schließ mich weitgehend Annalis an, mir fehlen bei diesem beitrag fast gänzlich die worte. Furchtbar, dass die Adoptiveltern das Mädchen lieber in einem Kinderheim aufwachsen sehen, als es zu ihren Eltern zurückkehren zu lassen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 26. May 2013 10:59 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 10.2010
Posts: 1237
Thanks: 0
Thanked: 1 time in 1 post
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Vantera wrote:
Ich Schließ mich weitgehend Annalis an, mir fehlen bei diesem beitrag fast gänzlich die worte. Furchtbar, dass die Adoptiveltern das Mädchen lieber in einem Kinderheim aufwachsen sehen, als es zu ihren Eltern zurückkehren zu lassen.



Schließe mich an.

_________________
Stolze Mama von 2 Kindern unterschiedlicher Herkunft


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 26. May 2013 14:30 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Sah mir nur die ersten Sequenzen an und schaltete dann ab, weil ich es nicht ertragen konnte. Sicher, ich bin feige, weil die Kinder das aushalten mussten und müssen und nicht abschalten können. Meiner Meinung nach hat auch die Jugendbehörde (in diesem Fall) die Pflicht, die Kinder wieder in die Herkunftsfamilie zurückzubringen und die Ado-Familie auch dort finanziell an Unterhalt und Ausbildung, zu beteiligen wie es ja wohl jetzt bei den Heimkosten geschieht (was sie vermutlich monatlich einen größeren Betrag kostet). An erster Stelle steht das Wohl der Kinder.

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Martina for this post
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 26. May 2013 16:20 
Offline
Oftschreiber
Oftschreiber

Joined: 08.2012
Posts: 60
Thanks: 2
Thanked: 4 times in 4 posts
Gender: None specified
Status: nicht persönlich von Adoption betroffen
Hallo ,
ich bin ja ziemlich unbedarft in dieses Forum gestolpert mit einer bis dato ziemlich romantischen Vorstellung von Adoption (ihr wißt schon: Armes, benachteiligtes Kind kommt in Adofamilie und alles wird gut). Mögliche Schattenseiten sind ja auch schwer zu erfassen, da die in der Regel für den Außenstehenden im Verborgenen liegen (bleiben).
Auch wenn ich mich immer noch nicht als grundsätzlicher Gegner betrachten würde, habe ich hier aber inzwischen gelernt, das man das Ganze viel differenzierter betrachten muß.
Liebe Senah, mir helfen Deine Beiträge sehr dabei, Danke an dieser Stelle mal dafür.

Zum Film selber:
beim zuschauen beschäftigten mich viele Fragen und so habe ich mich ein wenig auf die Suche nach weiteren Informationen gemacht. Nun ist mein Englisch nicht soo klasse, trotzdem habe ich aus folgendem Interview mit der Filmemacherin Katrine Rijs Kjær
noch einige zusätzliche Informationen für mich herausfiltern können. Wen es interessiert:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag Euch allen
Nicole


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 26. May 2013 19:45 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Danke Senah, für diesen Link!

Das ist eine der übelsten Sorten von Auslandsadption, weil sie tatsächlich nichts mit humanitärer Hilfe zu tun hat, sondern nur ein Geschäft ist. Die altbekannte Leier von den "besseren Chancen" ist hier ein Hohn.

Beeindruckend ist die Szene, wo es um die (mögliche) Verabschiedung am Flugplatz geht - von wegen dankbare Eltern, die ihren Kindern ein besseres Leben in der Ferne wünschen ...

Wie groß muss der Kinderwunsch sein, dass man so kleinen Kindern diese Grausamkeiten antun kann?


Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Albtraum Adoption
Unread postPosted: 26. May 2013 20:40 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
strampelhexe wrote:
... ich bin ja ziemlich unbedarft in dieses Forum gestolpert mit einer bis dato ziemlich romantischen Vorstellung von Adoption (ihr wißt schon: Armes, benachteiligtes Kind kommt in Adofamilie und alles wird gut).
Das Traurige dabei ist, dass diese Unbedarftheit bis heute auch bei den beiden beteiligten Elternpaaren zu finden ist. Früher gab es kaum Aufklärung über Folgeprobleme auf beiden Seiten, heute offenbar immer noch nicht genug.

Danke für den Link zu dem Interview!

Erschreckend war dort für mich die Aussage der Filmemacherin, dass die Adoptiveltern bis heute eine offene Adoption oder eine offene Kommunikation mit den biologischen Eltern verweigern und sie das Kind nicht loslassen wollen; es "gehört" ihnen und damit Basta. Welchen Schaden diese egozentrische Denkart für das Kind (vermutlich beide Kinder!) haben wird, ist ihnen offenbar egal. Vielleicht sind sie noch stolz auf ihr Verhalten? Wie sonst kann man erklären, dass sie vor dem Film nicht weggelaufen sind - so brutal kommt der rüber. Unfassbar traurig ist das ...

Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 100 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

masho roba

was wurde aus masho und roba

danadopt masho

masho adoption

masho

masho und roba

was wurde aus masho

masho adoption heute was ist aus masho geworden adoption masho roba masho roba heute die adoption masho adoption masho albtraum adoption masho masho dänemark die adoption dänemark masho und roba heute adoption rückführung wie geht es masho masho danadopt danadopt die adoption was wurde aus masho masho waisenhaus masho roba 2015 adoption dänemark masho

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker