Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 22. May 2019 15:28

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 77 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Next
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 1
Views: 12463

AuthorMessage
 Post subject: Adoptiveltern
Unread postPosted: 2. Jan 2015 17:08 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 01.2015
Posts: 13
Thanks: 1
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Hallo,
Ich lese schon ne ganze Weile in dem Forum quer.
Mir helfen die Berichte der Adoptierten sehr, um noch mehr das Ganzheitliche zu sehen.
Mein Mann und ich tun alles in unserer Macht stehende um unseren kleinen Spatz zu verstehen und zu lieben, wie er ist. Er macht es uns mit seinen acht Jahren manchmal alles andere als leicht.
Wir erkämpfen jede Möglichkeit, was uns dreien zusätzlich hilft. Wir müssen auch viel von den Außenstehenden ignorieren ( z.B., wenn unser Hase mal wieder ausbüchst und die Nachbarn mal wieder sehen, daß wir ihn suchen) wir haben bei seinen Adoptivgroßeltern ein Umdenken bewirkt,...
Kurzum, wir tun alles, um unsere bewußt getroffene Entscheidung mit allen Konsequenzen und viel Liebe aber auch Leid zu tragen.
Ich bin immer wieder traurig zu lesen, daß Adoptierte ihr Päckchen ein Leben lang tragen ( ist auch nicht neu für uns). Aber ich kann hier noch nicht so wirklich was finden, indem Adoptiveltern gut abschneiden?
Ich lese so viele Vorwürfe, gibt's einen Bericht, in dem ich für meine Stellung was Gutes rauslesen kann?

Grüße


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 2. Jan 2015 19:24 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 06.2012
Posts: 828
Thanks: 60
Thanked: 33 times in 30 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Hi Kretschi,

es gibt Bücher, in denen Betroffene berichten, für diese sind die Adoptiv- und Pflegeeltern häufig die "richtigen Eltern". Allerdings handelt es sich dabei um Sammlungen, die dem ganzen positiv gegenüber stehen.

Golfi


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 2. Jan 2015 23:08 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Hallo Kretschi,

Dein Bericht über das Großziehen eines Adoptivkindes kommt mir sehr bekannt vor. Unser Sohn ist mittlerweile erwachsen (über 30 Jahre alt) und uns mit ganzem Herzen zugetan. Mein Eindruck: erst in späteren Jahren realisierte er seinen Status, über den er bereits als Kleinkind aufgeklärt wurde, so richtig und hat seine Mitte gefunden. Lasst Euch von Außenstehenden, die solch eine "künstliche Familie" mit Argusaugen fixieren, nicht beirren, sondern zeigt vor allem Eurem Kind und damit auch allen "Zuschauern", dass Ihr eine gute Familie seid, dann werdet Ihr das auch erreichen. Auch in fast allen Familien mit leiblichen Kindern läuft nicht alles glatt, auch diese Eltern haben ihre Kämpfe, Sorgen und Nöte, die also keineswegs ausschließlich adoptionsspezifisch sind. Fazit: Nur keine Panik, es wird schon alles gut (daran hatte ich auch des Öfteren gezweifelt). Noch ein wichtiger Ratschlag: Unterstützt Euer Kind, wenn es seine Herkunftsfamilie suchen und kennenlernen möchte, auch dieser Aspekt ist für den Adoptierten ungemein wichtig, um einen festen Boden unter die Füße zu bekommen.

Alles Gute für Euch als Eltern und auch für Euer Kind.

Martina

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 2. Jan 2015 23:30 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 01.2015
Posts: 13
Thanks: 1
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Danke, Martina,
für den lieben Zuspruch.
Vor drei Monaten habe ich mich extra bei Facebook angemeldet, um einen einfachen Kontakt zu seiner "Bauchmama" aufzubauen.
Wenn mein Kleiner mag, kann er jederzeit darauf zugreifen.

Wie war's denn in der Schulzeit Ihres Sohnes?

kretschi


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 2. Jan 2015 23:49 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 01.2015
Posts: 13
Thanks: 1
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Hallo Golfi,

Danke für den Hinweis auf Bücher.
Diese geben mir nicht die Möglichkeit, direkt mal nachzufragen. Oder habe ich den Sinn eines Forums verkannt?
Gebt Ihr hier allen Neulingen so gute Vorschläge?

Vielleicht habe ich auch einfach nen Austausch gesucht. Von allen Seiten. Ihr seid zum Teil sehr zynisch und gar recht böse zueinander.
Schade, ich warte jetzt noch etwas ab, ob dieses Forum eine Möglichkeit
In schlechten Phasen auch ein aufmunterndes Wort zu bekommen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 3. Jan 2015 01:14 
Offline
Forumsinventar
Forumsinventar

Joined: 02.2012
Posts: 295
Thanks: 2
Thanked: 16 times in 14 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Haallo Kretschi,
willkommen im Forum.
Ich bin ehrlich gestanden ein wenig verwirrt. Du beklagst dich über den Umgangston in diesem Forum und erlaubst dir bei der ersten Gelegenheit bissig zu werden. Und das sogar als Antwort auf einen (aus meiner Sicht und wie ich Golfi kenne) durchaus ernst gemeinten und wohlwollenden Beitrag.
Quote:
Ich bin immer wieder traurig zu lesen, daß Adoptierte ihr Päckchen ein Leben lang tragen ( ist auch nicht neu für uns). Aber ich kann hier noch nicht so wirklich was finden, indem Adoptiveltern gut abschneiden?
Ich lese so viele Vorwürfe, gibt's einen Bericht, in dem ich für meine Stellung was Gutes rauslesen kann?

Mit viel gutem Willen kann man deiner Formulierung entnehmen, dass es dir ausschließlich um Beiträge von Forumsteilnehmern geht. Erst in deiner Antwort auf Golfis Beitrag konkretisierst du.
Vielleicht habe ich ja auch den Sinn eines Forums verkannt, aber in meiner Welt kanzeln Neulinge andere User nicht als Allererstes mal ab. Hättest du wirklich schon so viel quergelesen, dann hättest du gemerkt, dass gerade Golfi unzählige Male zu einem vernünftigen Umgangston im Forum aufgerufen hat.
Nichts für ungut, aber das musste jetzt mal raus.

Es gibt hier durchaus Adoptierte, die sich positiv über ihre Adoptivfamilien äußern. Unter den momentan Aktiven fällt mir als erstes "Käfer" ein. Vielleicht solltest du ein wenig Geduld haben und nicht am Tag deiner Anmeldung ein abschließendes Urteil über das Forum fällen.
Außerdem liegt es in der Natur der Sache, dass tendenziell diejenigen die Öffentlichkeit oder eine Commumity suchen, die Gesprächsbedarf haben. Und das sind eher die Unzufriedenen, nicht diejenigen, bei denen alles prima und wie selbstverständlich läuft.
Was nicht bedeutet, dass es die nicht gibt.
LG Morgenmuffel


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Morgenmuffel for this post
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 3. Jan 2015 12:37 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
@Morgenmuffel,
wenn man hier im Forum querliest, kann man schon den von Kretschi geäußerten Eindruck bekommen. Eine nicht unerhebliche Zeitlang jedenfalls gab es doch hier ein Hauen und Stechen aufeinander, der den Sinn des Forum ad absurdum führte. Selbst ich als alte Mitstreiterin habe mich den Neulingen gegenüber geschämt, die Beiträge als Hilfestellung suchen und teilweise recht rüde abgekanzelt wurden. Außerdem darf man nicht erwarten, dass die Neulinge sich durch die Jahre hindurchlesen, sondern sie beschränken sich meist auf eine eng begrenzte letzte Zeit. Und ein persönlicher Austausch ist immer fruchtbarer als starre Formulierungen auch von Fachleuten, mit denen ich in Problemsituationen teilweise auch nicht viel anfangen konnte, weil sie an meinen Schwierigkeiten vorbeigeschrieben hatten.

Andererseits sollte man auch positiv bewerten, einmal einen Spiegel vorgehalten zu bekommen. Vielleicht trägt das zu überlegteren Beiträgen und vorsichtigeren Formulierungen bei.

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 3. Jan 2015 13:42 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 01.2015
Posts: 13
Thanks: 1
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Hallo Morgenmuffel,

Ich glaube, ich neige dazu mich eher schriftlich unglücklich auszudrücken, also lies dies bitte mit Wohlwollen ;)

Mit "... ein Leben lang ein Päckchen tragen zu müssen" war eigentlich meine ernste Anteilnahme gemeint. Eben weil ich diese Folgen kenne, erhoffte ich mir auf dieser Plattform den Austausch, eben auch von Betroffen, um vielleicht den einen oder anderen Fehler zu umgehen.
Ich hoffe, Du verstehst es jetzt richtig. Es war eher mitfühlend gemeint...

Den Buchhinweis empfand ich in in der Tat nicht so hilfreich.

Die darauf folgende Feststellung, daß hier der Umgangston recht rauh ist hätte ich mehr Zeilenabstand halten müssen, um Golfi damit nicht zu belasten. Sollte auch nicht so ankommen. Auch hier "Entschuldigung!"

Jedoch nochmal zurück zu meiner Kritik. Ich verfolge die Beiträge nicht seit gestern und daß einige Unzufrieden sind ist mir nicht entgangen. Stimmt.
Meine Hoffnung war eher, lesen zu können, bei mir ist' grad mit dem oder der Problematik schwierig, wie handhabt ihr das oder gar von Betroffenen " so habe ich das empfunden" Als Hilfe. Eher als respektvollen Austausch jeder Partei.
Und damit zu meiner Kritik zu Beginn, es existieren (gefühlt) mehr Vorwürfe an Adoptionseltern, als das ich was finden konnte, wo ich was für mich mitnehmen konnte...

Jetzt richtig ausgedrückt?

Liebe Grüße


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 3. Jan 2015 14:21 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 01.2015
Posts: 13
Thanks: 1
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
@ Martina
Danke für Deinen Zuspruch. Nach dem Rüffel Hab ich mich etwas geschämt.
Ich hatte nicht so richtig bedacht, daß man mich ja gar nicht kennt.
Darf ich mich nochmal vorstellen: ich bin eine Adoptivmutti, die hofft, daß ihr Kleiner mal nicht so darunter leiden muß, weil wir zum Teil an die Grenzen kommen und nicht immer richtig reagieren können.
Dazu brauche ich manchmal Zuspruch. Ich bin sonst der passive Zuschauer, doch ich hatte den Versuch gestartet aktiv zu werden und um Meinungen/ Erfahrungen zu bitten. Da empfand ich, wie schon gesagt, den Buchhinweis bald als dahingepfeffert ( entschuldige Golfi, Du hattest es sicherlich nicht so gemeint)
Aber inzwischen bereue ich schon fast meine Anmeldung wieder und werde Euch wieder passiv begleiten. Da muß ich nicht so auf meine Wortwahl achten, welche gewiss nicht angreifend gemeint war.

Liebe Grüße


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 3. Jan 2015 19:43 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1071
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 39 times in 35 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Mein Mann und ich tun alles in unserer Macht stehende um unseren kleinen Spatz zu verstehen und zu lieben, wie er ist. Er macht es uns mit seinen acht Jahren manchmal alles andere als leicht.
Wir erkämpfen jede Möglichkeit, was uns dreien zusätzlich hilft. Wir müssen auch viel von den Außenstehenden ignorieren ( z.B., wenn unser Hase mal wieder ausbüchst und die Nachbarn mal wieder sehen, daß wir ihn suchen) wir haben bei seinen Adoptivgroßeltern ein Umdenken bewirkt,...


Warum tut er das?

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 77 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

adoptivgroßeltern gesucht

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker