Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 23. Jul 2019 11:46

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 77 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 1
Views: 12738

AuthorMessage
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 6. Jan 2015 19:31 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 01.2013
Posts: 805
Thanks: 0
Thanked: 15 times in 14 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Schade, rechtschaffener Gutmensch nancy, wieder ein Thread kaputt, weil deine Wahrheit und Liebe allzu schwer zu verstehen ist...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 6. Jan 2015 20:05 
Offline
Schreiberling
Schreiberling
User avatar

Joined: 06.2013
Posts: 38
Location: Hessen
Thanks: 1
Thanked: 3 times in 2 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Stimmt, das ist schade,Maxi89. Ich hatte kretschi noch etwas schreiben wollen, war leider zu müde dazu. Und jetzt ist sie weg, dank....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 7. Jan 2015 03:20 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 09.2012
Posts: 2173
Thanks: 31
Thanked: 19 times in 19 posts
Gender: None specified
Status: mit Adoptierten verwandt/befreundet
@Maxi89
Was verstehst du denn bitte unter "kaputt"? Wahrheit ist nichts, das jemand für sich pachten könnte, falls du es noch nicht wusstest.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 7. Jan 2015 11:49 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
@ alle
Warum um Himmels Willen kann man nicht auf solche Diskussionen verzichten? Immer wieder wird sich über das gleiche Problem beklagt und immer wieder hilft man mit Fleiß mit, dass es überhaupt solche Problemfäden gibt. Das Problem ist nicht alleine Nancy, sondern es sind auch diejenigen, die das "Problem" immer wieder am Kochen halten!

@ kretschi
Tut mir leid, dass Du so reagierst, aber teilweise verstehe ich dich nicht.
Du selbst schreibst gleich am Anfang, dass Du hier schon lange mitliest und, dass Dir die gewissen Querelen bekannt sind.
Warum also lässt Du dich dann überhaupt auf solche Diskussionen ein? Man muss doch nicht auf alles Antworten und man ist schon gar nicht anderen Usern für das Rechenschaft schuldig, was diese Anderen eigentlich nichts angeht. Lass' doch solche User einfach links liegen.

Befremdet hat mich deine Ankündigung, deswegen gehen zu wollen. Es geht Dir doch um das Wohl deines Kindes.
Warum wirfst Du dann beim ersten "Problem" die Flinte gleich ins Korn? Bleib am Ball, nutze die hilfreichen Info unserer User und halte Dir die anderen durch Ignorieren vom Hals.

Denke doch noch einmal darüber nach, denn ich habe den Eindruck, dass Du etwas sehr dünnhäutig bist, was man an der Reaktion auf Golfis sicher gut gemeinten Buchvorschlag sehen kann. Es gibt sicher eine Lösung, um es euch und eurem Sohn wieder leichter zu machen, aber die kann man nur durch ein systematisches Vorgehen finden und umsetzen.

Ich wünsche euch allen jedenfalls viel Erfolg dabei und hoffe, dass es dem jungen Mann, und damit auch euch, bald wieder richtig gut geht!

Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 7. Jan 2015 21:11 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1072
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 39 times in 35 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Kann man diesen Schatten eines Forums nicht endlich schließen? Gar nichts ist immer noch tausendmal besser als das hier!

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 7. Jan 2015 23:29 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Joined: 08.2014
Posts: 160
Thanks: 0
Thanked: 13 times in 12 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Kann man diesen Schatten eines Forums nicht endlich schließen? Gar nichts ist immer noch tausendmal besser als das hier!


Leider muss ich Harry Recht geben. Es ist keine vernünftige Diskussion mehr möglich - schon lange nicht mehr. Ich jedenfalls mag schon gar nicht mehr antworten, weil am Ende dreht sich doch wieder alles um dasselbe, nur nicht um das gegebene Thema. Und das kann kaum Zweck des Forums sein...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 8. Jan 2015 09:41 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Kann man diesen Schatten eines Forums nicht endlich schließen? Gar nichts ist immer noch tausendmal besser als das hier!
Ich sage es noch einmal:
1. Wer solche Diskussionen nicht mag, sollte sich nicht daran beteiligen. Wenn alle dieser Meinung wären und sich auch daran halten würden, gäbe es nur "unbeliebte" Beiträge, die keiner beachtet, aber keine zerschossenen Fäden. Das Problem, das hier immer wieder thematisiert wird, lässt sich nicht durch einen Ausschluß beheben, denn insistierendes Nachfragen o.ä. ist nicht strafbar und somit kein Grund für einen Rausschmiss, aber es ist halt sehr "lästig"...

2. Wir leben in einem freien Land in dem keiner gezwungen ist in einem Forum zu lesen oder gar zu schreiben.

3. Ich kann mit Nancys Vorgehensweise ebenfalls nichts anfangen, weil ich weiß, dass man seine Mitmenschen nicht auf eine derart penetrante und radikale Art und Weise von etwas überzeugen kann, aber ich käme nie auf die Idee mir diese "andere" Ansicht durch Entferung der Schreiberin vom Leib zu halten. Teilweise gebe ich ihr inhaltlich außerdem recht, aber ihre Vorgehensweise ist wenig zielführend und ich lehne das für mich definitiv ab.

4. Es gibt hier auch andere User, die kritikwürdig wären, weil sie sich völlig unbehelligt daneben benehmen, aber in solchen Fällen hat bisher höchst selten jemand nach Ausschluß gerufen, obwohl es teilweise nachweisbar um üble Nachrede und Diffamierung im juristischen Sinne ging. Da herrscht dann vornehmes Schweigen. Warum ist man nicht in der Lage, mit einer Userin wie Nancy anders als mit Rauswurf zu reagieren?

Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 8. Jan 2015 12:15 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Joined: 08.2014
Posts: 160
Thanks: 0
Thanked: 13 times in 12 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Kann man diesen Schatten eines Forums nicht endlich schließen? Gar nichts ist immer noch tausendmal besser als das hier!
Ich sage es noch einmal:
1. Wer solche Diskussionen nicht mag, sollte sich nicht daran beteiligen. Wenn alle dieser Meinung wären und sich auch daran halten würden, gäbe es nur "unbeliebte" Beiträge, die keiner beachtet, aber keine zerschossenen Fäden. Das Problem, das hier immer wieder thematisiert wird, lässt sich nicht durch einen Ausschluß beheben, denn insistierendes Nachfragen o.ä. ist nicht strafbar und somit kein Grund für einen Rausschmiss, aber es ist halt sehr "lästig"...

2. Wir leben in einem freien Land in dem keiner gezwungen ist in einem Forum zu lesen oder gar zu schreiben.

3. Ich kann mit Nancys Vorgehensweise ebenfalls nichts anfangen, weil ich weiß, dass man seine Mitmenschen nicht auf eine derart penetrante und radikale Art und Weise von etwas überzeugen kann, aber ich käme nie auf die Idee mir diese "andere" Ansicht durch Entferung der Schreiberin vom Leib zu halten. Teilweise gebe ich ihr inhaltlich außerdem recht, aber ihre Vorgehensweise ist wenig zielführend und ich lehne das für mich definitiv ab.

4. Es gibt hier auch andere User, die kritikwürdig wären, weil sie sich völlig unbehelligt daneben benehmen, aber in solchen Fällen hat bisher höchst selten jemand nach Ausschluß gerufen, obwohl es teilweise nachweisbar um üble Nachrede und Diffamierung im juristischen Sinne ging. Da herrscht dann vornehmes Schweigen. Warum ist man nicht in der Lage, mit einer Userin wie Nancy anders als mit Rauswurf zu reagieren?

Cornelia


Das Wort Rauswurf ist hier nicht gefallen. Auch nicht in Bezug auf nancy. Harry hat die Schliessung des Forums angesprochen.

Du machst dich zur Fürsprecherin von nancy. Ich kann nachvollziehen, dass du in den Grundsätzen mit ihren Ansätzen übereinstimmst. Das ist auch nicht falsch. Es ist indessen nicht abzustreiten, dass sie eine Art Narrenfreiheit zu geniessen scheint. Sie hat bei mehreren Gelegenheiten den Bogen mehr als überspannt (wenn du schon von übler Nachrede und Diffamierung im juristischen Sinne spricht).
Ich wage weiter zu behaupten, dass ein User, der sich wiederholt und in einer derart radikalen Art und Weise negativ über Herkunftseltern äussern würde, wie dies nancy hinsichtlich Adoptiveltern tut, längst rausgeworfen oder zumindest scharf getadelt worden wäre.

Du darfst (insbesondere) von neuen Usern nicht einfach verlangen, dass sie stillschweigend über das hinwegsehen, was nancy unterstellt.

Wie auch immer. Ich würde mich freuen, wenn man hier wieder zu einer geordneten Diskussionskultur zurückfinden würde. Es gibt so viele interessante Menschen mit vielfältigen Geschichten hier. Ein Austausch, wenn auch manchmal harsch, ist wertvoll. Dazu ist aber notwendig, dass man mit Schwarz/Weiss Denken aufhört und anfängt, sich für den anderen zu interessieren ohne vorzuverurteilen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 8. Jan 2015 15:06 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1072
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 39 times in 35 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Offen gestanden hatte ich auch den Vorschlag zum Rauswurf von nancy im Hinterkopf. Dann allerdings musste ich wieder daran denken, dass auch ich mal eine ganze Serie von Rauswürfen hatte. So gesehen wäre das Anmaßung von mir gewesen. Wenn das aber so weitergeht, ist dieses Forum einfach nichts mehr wert. Natürlich ist niemand gezwungen, sich zu beteiligen, aber selbst das Mitlesen wird einem allmählich verleidet. Bei Fasen ist ja auch eine ganze Menge Mist passiert, aber trotzdem gab es immer wieder Situationen, in denen ich herzlich lachen musste oder wo ich tatsächlich auch neue Facetten zum Thema Adoption entdeckte. Hier folgt nur Enttäuschung auf Enttäuschung. Einerseits glaube ich, dass nancy (die sich hier ja immer wieder in den Mittelpunkt stellt, so als wäre sie stellvertretend für das Forum) durchaus das Potential hat, Dinge zu bewegen. Andererseits stößt sie jeden vor den Kopf - sogar, wenn man ihr die Zusammenarbeit außerhalb dieses Forums anbietet. Und dann war da ja noch die überaus seltsame Sache, wo ich einen angblich 17jährigen Adoptierten zurechtwies, sie sich aber angesprochen fühlte und das wiederum im falschen Thread kundtat. Die Angelegenheit kommt bei mir immer wieder hoch.

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptiveltern
Unread postPosted: 8. Jan 2015 17:00 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Das Wort Rauswurf ist hier nicht gefallen. Auch nicht in Bezug auf nancy.
Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr. Wie sonst wäre denn deiner Ansicht nach das "Problem" zu lösen?
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich bestimme was hier als Beitrag zugelassen ist und was nicht - von gewissen, eindeutigen Asnahmen einmal abgesehen. Dann haben wir das nächste Problem.
Es bleibt dabei: wenn sich jemand beleidigt fühlt, bitte melden und ich sehe zu, den Beitrag, ohne weitere Prüfung, zeitnah zu entfernen.
Mehr ist aus Zeitgründen leider nicht drin.

Quote:
Harry hat die Schliessung des Forums angesprochen.
Das kann ansprechen so oft er will. Das ist alleine Biankas Entscheidung.

Quote:
Du machst dich zur Fürsprecherin von nancy.
Das kannst du noch so oft behaupten, ich sage Dir das ist nicht richtig. Ich habe mit ihr nur eines gemeinsam und das ist die Wegadoption eines Kindes.

Quote:
Es ist indessen nicht abzustreiten, dass sie eine Art Narrenfreiheit zu geniessen scheint. Sie hat bei mehreren Gelegenheiten den Bogen mehr als überspannt (wenn du schon von übler Nachrede und Diffamierung im juristischen Sinne spricht).
Dann mögen die, die das betrifft doch dagegen vorgehen, wenn sie es nicht ertragen können. Jeder Rechtsanwalt bekommt von uns jederzeit die Userdaten, damit er/sie sich juristisch korrekt wehren kann.

Ansonsten sollte sich jeder einmal selbst überlegen ob es tatsächlich so ist, dass eine einzige Userin so einen Einfluß ausüben könnte, dass reihenweise andere gehen. Das ist schlicht lächerlich. Wenn mich jemand ärgert, laufe ich doch nicht davon, sondern ignoriere ihn/sie, wenn eine Diskussion nicht möglich ist.

Quote:
Ich wage weiter zu behaupten, dass ein User, der sich wiederholt und in einer derart radikalen Art und Weise negativ über Herkunftseltern äussern würde, wie dies nancy hinsichtlich Adoptiveltern tut, längst rausgeworfen oder zumindest scharf getadelt worden wäre.
Es geht also doch um Rauswurf.
Im Übrigen ist deine Behauptung eine Unterstellung. Das würde garantiert nicht geschehen; zumindest nicht aus dem Grund den Du hier suggerierst, nämlich, dass ich einer "Fraktion" angehöre, um mit Frau Martinas Sprache zu reden. Ich habe mir auch schon einiges an Beleidigungen anhören müssen, aber ich bin nicht so naiv das persönlich zu nehmen. Wie auch. Die Leute kennen mich ja gar nicht.

Quote:
Du darfst (insbesondere) von neuen Usern nicht einfach verlangen, dass sie stillschweigend über das hinwegsehen, was nancy unterstellt.
Davon war überhaupt keine Rede, aber es ist interessant, dass Du meine Ausführung so interpretierst, denn man konnte das auch anders verstehen. Richtig ist, dass ich dringend von sinnlosen Diskussionen abrate. Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass man Angriffe hinnehmen soll. Eine eindeutige Antwort auf einen unpassenden Beitrag reicht, um sich davon zu distanzieren. Der Rest ist Schall und Rauch. Jeder neue Beitrag provoziert weitere unpassende Antworten. Manche antworten auch nur, weil sie ein Spiel damit treiben wollen, andere meinen sich unbedingt erklären zu müssen und wieder andere sind zutiefst persönlich beleidigt. Ich frage mich allerdings wie sich Letztere im richtigen Leben gegen aufmüpfige "Gegner" wehren.
Letztendlich ist es egal warum man antwortet. Es zählt nur, dass man so das Schlamassel nur ausweitet.

Quote:
Ein Austausch, wenn auch manchmal harsch, ist wertvoll. Dazu ist aber notwendig, dass man mit Schwarz/Weiss Denken aufhört und anfängt, sich für den anderen zu interessieren ohne vorzuverurteilen.
Da bin ich ganz bei Dir, frage mich aber wie Du verhindern willst, dass jemand diese Denkart praktiziert. Es gibt auch noch einen anderen Spruch dazu: wir leben alle unter dem gleichen Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont (Adenauer).

Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 77 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

adoptivgroßeltern gesucht

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker