Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 13. Nov 2019 21:51

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 25 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next
FollowersFollowers: 2
BookmarksBookmarks: 0
Views: 5120

AuthorMessage
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 21:01 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 1678
Thanks: 26
Thanked: 9 times in 9 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Hä ?
Was ist denn nun los ?
Bist du besoffen ?
Höre auf mich zu denunzieren!!!!!!!
LÜG nicht so WEIB!
Ich werd bald mal wieder RICHTIG aggressiv!!

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 21:30 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 02.2012
Posts: 589
Thanks: 18
Thanked: 26 times in 24 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Könntest du deinen Ton mässigen? Anti-Aggressionstherapie wäre vielleicht nicht schlecht...

_________________
Manche Leute haben die Intelligenz eines Strohballens.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 21:51 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 08.2012
Posts: 417
Thanks: 13
Thanked: 17 times in 15 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Wenn ich SherrySt's Beitraege lese, habe ich eher den Eindruck, dass sie selbst zu tief ins Glas geschaut hat - bei so vielen Fehlern erschliesst sich mir oftmals der Sinn des Geschriebenen nicht! Nicht NUR ein Antiaggressionstraining macht hier Sinn, vom Umgangston aus dieser Richtung moechte ich gar nicht erst reden ...!!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 22:09 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 06.2012
Posts: 828
Thanks: 60
Thanked: 33 times in 30 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Ich habe noch nicht einmal Sherry gemeint.

Golfi


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 22:13 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 08.2012
Posts: 417
Thanks: 13
Thanked: 17 times in 15 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Srry, hahahaha ..., ich kann gar nicht mehr aufhoeren zu lachen! Ich bin sicher, die passenden Adressaten werden wissen, wer geneint ist!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 23:01 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 1678
Thanks: 26
Thanked: 9 times in 9 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Dann nenne auch Namen Golfi.

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 14. Jun 2015 23:07 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 08.2012
Posts: 417
Thanks: 13
Thanked: 17 times in 15 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Wenn es einen Grund gibt, gerne. So, und jetzt mal zurueck zum Thema dieses Fadens!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 15. Jun 2015 13:15 
Offline
Forumsinventar
Forumsinventar

Joined: 02.2012
Posts: 295
Thanks: 2
Thanked: 16 times in 14 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Hi ich bin Anna und neu hier,

seit ich 11 bin weiß ich, daß ich keine Eignen Kinder bekommen kann.
Letztens war ich in der adoptionsstelle und hab mir Infos eingeholt.
Ganz ehrlich sie teilte mir mit das es an sich nur Drogen und Alkoholiker Kinder gibt. :alex_03_neutral:
Und diese nie zu händeln sind ( Grad als alleinerziehend). So hat sie es rübergebracht, und hat während des Gespräches nichts positives gesagt.
Nun würde ich darüber gerne eure Erfahrungen oder Meinungen wissen.
Wobei ich hinzufügen muss, das ich pflegemama jederzeit werden könnte.
Ich danke im voraus.

Meine Erfahrung deckt sich gar nicht mit dem, was dir von eurem JA gesagt wurde. Meine beiden Adoptivkinder sind weder Kinder von drogen-, noch von alkoholabhängigen Eltern.
Meine Meinung: Dass du diese Informationen bekommen hast, könnte verschiedene Gründe haben.
Manchmal, wenn Adoptivbewerber von den Schilderungen ihrer Jugendamtsmitarbeiter berichtet haben, wurde hier schon vermutet, dass diese extra solche "Horrorszenarien" zeichnen, um zu sehen, wem es ernst ist mit der Adoption und wer sich abschrecken lässt, bevor viel Zeit in Bewerber investiert wurde, die sich dann aus Angst gegen eine Adoption entscheiden. Ich persönlich habe unsere Sozialarbeiterinnen zwar nicht so erlebt, aber wer weiß, vielleicht wird das bei euch so gehandhabt?
Andere Möglichkeit: Du bist mit ganz blumigen und utopischen Vorstellungen vom süßen Baby, das dann extra für dich gesucht werden soll, zum JA hingegangen, wurdest in deiner Erwartung enttäuscht und hast nur die negativen Aspekte, die möglich wären, wahrgenommen. Ist jetzt mit Absicht überzogen formuliert, um zu verdeutlichen, was ich meine.
Dritter Gedanke: Für meine Region, in der ich wohne, trifft die Charakterisierung der abgebenden Eltern, die dir gegeben wurde, nicht zu. Allerdings habe ich mal bei einem Adoptivelternseminar teilgenommen, das von einer Psychologin aus einer anderen Großstadt gehalten wurde. Sie zeigte sich sehr erstaunt, dass bei uns viele Neugeborene vermittelt werden, während sie von ihrer Stadt wusste, dass es sich dort fast ausschließlich um Kinder psychisch kranker und drogenbhängiger Mütter bzw. Eltern handeln würde. Vielleicht gibt es da wirklich regional ganz unterschiedliche Problematiken, die zur Adoption eines Kindes fürhren?
Noch was zum Rat sich an ein anderes JA zu wenden: Fremdbewerbungen bei Jugendämtern anderer Landkreise oder Städte sind nur möglich, wenn man das Bewerbunsverfahren beim zuständigen JA erfolgreich absolviert hat. Was aber möglich ist, ist eine Adoptionsvermittlungsstelle eines freien Trägers aufzusuchen, wenn es denn eine in deiner Region gibt. Ansonsten noch einmal das Gespräch mit deinem Jugendamt suchen und nachfragen, wie du die Aussagen vom letzten Termin zu verstehen hast.
LG Morgenmuffel


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Morgenmuffel for this post
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 15. Jun 2015 14:34 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 06.2015
Posts: 5
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptionsbewerber
Hi Morgenmuffel,

ich danke dir Herzlich :biggrinn:. Schön nochmal in der Vermutung bestätigt zu werden. Es hatten verwandte auch schon solche Dinge geäußert ( konnte es mir aber nicht so richtig vorstellen), von wegen ja will erstmal abschrecken. Dein ersten Punkt kann ich entkräften, denn ich hatte eine Freundin mit die das genauso empfunden und aufgenommen hat wie ich. Wie gesagt auch auf Nachfrage kam nichts positives.
Aber mit der anderen Region finde ich interessant und werde das mit der Fremdbewerbung weiter verfolgen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ernüchterung
Unread postPosted: 15. Jun 2015 17:05 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Ich finde es ziemlich daneben, einen Neuling mit Eutanasievorwürfen zu begrüßen nur weil er ein Gespräch mit einem Jugendamt wiedergibt.

Alle anderen inhaltsleeren Haßtiraden von Hans gegen mich sind hinreichend bekannt und lohnen keine Antwort.


Golfi

Ja, dass zu intellektuell zu bescheiden bist die Ironie des Satzes zu bemerken hast du shcon oft unter beweis gestellt. Ich schrieb deutlich: "Aber, mal ganz boese gefragt: wie waere es denn mit Eugenik? Nichtswertige Kinder werden halt ausgeloescht, sind Lebens- und Liebensunwert?
Die guten ins Toepfchen, die schlechten ins Kroepfchen....
Ich hoffe dass du die Intention dieser Ketzerei verstehst.

DU zumindest hast sie nicht verstanden. Glueckwunsch, den Preis fuer den groessten Nachttopf ist dein!

Da du ja Sprachwissenschaftlich so dolle drauf bist: neben "Hasstiraden"· gibt es , wie du sicher weisst und, bescheiden wie du bist, nicht erwaehnst, noch andere Begriffe wie etwa "Ablehnung", "Abneigung" "Gegenspruch", "Widerspruch", "Skepsis", "Ironie", usw. Siehst du, sogar du koenntest noch was lernen, wenn du nur wolltest.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Last edited by hans1 on 15. Jun 2015 17:09, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
The following user would like to thank hans1 for this post
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 25 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next

All times are UTC + 1 hour


Visitors came by the following search terms to this page:

adoption fremdbewerbung kinderprofil adoption Kinderprofil adoption content

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker