Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 16. Oct 2019 14:20

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 67 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 9094

AuthorMessage
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 1. Apr 2016 20:07 
Offline
Schreiberling
Schreiberling

Joined: 09.2012
Posts: 38
Thanks: 8
Thanked: 8 times in 5 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Nicht jeder Laut, der aus dem Hintern einer Adoptiv"mutter" kommt, ist ein froehlicher Furz! :biggrinn:


na dann! :biggrinn:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 1. Apr 2016 21:33 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie

Joined: 02.2008
Posts: 2254
Thanks: 37
Thanked: 47 times in 41 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Quote:
Yasmine schrieb:
.... als Kind wäre mir ohne Adoptionsfamilie nur das Kinderheim geblieben. Von daher bin ich froh, dass ich nicht ins Heim musste!

Mein Sohn äußert auch oft seine Dankbarkeit über das Glück, adoptiert worden zu sein. Für ihn gab es auch keine andere Option.

Zudem haben wir alle nicht den Eindruck, die Herkunftsfamilie sei traurig, beschämt oder unglücklich über ihre damals getroffene Entscheidung. Aber das ist ihr Problem, wir achten sie als gute Bekannte, obwohl sie uns mit ihrem Verhalten des Öfteren vor den Kopf stoßen. Was soll's - es ist die Herkunftsfamilie unseres Sohnesund dessen sind wir uns immer bewusst....

_________________
Habe stets Respekt:
- Respekt vor Dir selbst,
- Respekt vor anderen,
- übernimm Verantwortung für Deine Taten. (Dalai Lama)


Last edited by Martina on 1. Apr 2016 21:35, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 1. Apr 2016 22:55 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Quote:
Yasmine schrieb:
.... als Kind wäre mir ohne Adoptionsfamilie nur das Kinderheim geblieben. Von daher bin ich froh, dass ich nicht ins Heim musste!

Mein Sohn äußert auch oft seine Dankbarkeit über das Glück, adoptiert worden zu sein. Für ihn gab es auch keine andere Option.

Zudem haben wir alle nicht den Eindruck, die Herkunftsfamilie sei traurig, beschämt oder unglücklich über ihre damals getroffene Entscheidung. Aber das ist ihr Problem, wir achten sie als gute Bekannte, obwohl sie uns mit ihrem Verhalten des Öfteren vor den Kopf stoßen. Was soll's - es ist die Herkunftsfamilie unseres Sohnesund dessen sind wir uns immer bewusst....

Sprachlicher Quersinn.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 10:11 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 04.2016
Posts: 4
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptionsbewerber
Hallo Hans, ich kann deine Bedenken wohl verstehen jedoch bin ich anderer Meinung. Ja es gibt viele Mütter die erst spät begreifen was sie ihrem Kind und sich selber damit angetan haben. Es gibt aber so viele Kinder die ihr Leben in einem Heim verbringen müssen is zu dem 18 Geburtstag. Wie viele Kinder haben schlechte Erfahrungen aus Heimen. Oft haben diese Kinder kaum perspektiven. Ihnen werden leider keine gegeben. Oft brauchen diese Kinder psychologische Betreuung, ergo, logo..und das wird ihnen wie so oft verwährt. Wieso dürfen dann Eltern die auf einem natürlichen Weg keine Kinder bekommen können, diesem Kind nicht das bieten was es verdient. Jedes Kind hat ein recht darauf einfach nur Kind zu sein, geliebt zu werden und eine Familie zu haben. Du kannst vorher nie Wissen ob die Eltern zurück kommen um das Kind wieder heim zu nehmen oder ob sie das dürfen. Wie viele Kindern wird gewalt angetan und dann sollen die wieder zu den Eltern oder wie? Egal wann diese Eltern plötzlich zur Erkenntnis kommen, das was sie dem Kind angetan haben ist unverzeilich und eine Straftat. Diese Menschen haben es nicht verdient ein kleines Wesen zu besitzen dem sie keine Liebe geben können/möchten. Ein Kind zu bekommen auf welche, Weg auch immer sollte eine Bewusste Entscheidung sein und nicht einfach mal so. Man entscheidet sich dazu diesem Kind ein Heim zu geben. Eine Familie die es liebt und hinter einem steht, egal in welcher Lage sich dieses Kind mal befinden wird. Und wenn es seine Eltern kennenlernen möchte, sollte man es dem Kind nicht verwehren. Und ja es kann sein, dass das Kind irgendwann im Jugend erwachse en Alter zu seine leiblichen Eltern will. Dann darf man nicht dagege sein. Man sollte Dankbar sein, dass man dem Kind ein zu Hause geben durfte. Und es auf seine Weg begleiten durfte.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 10:57 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 06.2012
Posts: 828
Thanks: 60
Thanked: 33 times in 30 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptivmutter
Es ist ganz einfach: hier wird mit zweierlei Maß gemessen:

Bei den Stiefkindern von Hans ist Hans der Vater, also Elternteil, Menschen jedoch, die Kinder adoptieren, sind für Hans Untermenschen, die nach Herzenslust mit allem beleidigt werden dürfen, was sie jedoch niemals sind: Eltern, du kannst dir also jegliche weiteren Auseinandersetzungen sparen.

Beleidigungen und Belehrungen mit denen Hans hier um sich schleudert, sind pure Wissenschaft, alles was ein Adomensch von sich gibt, ist Meinung, die belehrend und "wissenschaftlich" von Hans zerfleddert werden darf.

Falls die Moderatorin dann sporadisch mal auftaucht, wird mit Adoptiveltern geschimpft oder es werden Maßnahmen verhängt, deswegen gibt es hier kaum noch Austausch, da fast alle user, die hier mal eifrig diskutiert haben, das Weite gesucht haben und nur sporadisch vorbeischauen. Neue sind nach den ersten Antworten weg, da sie zurecht keine Lust auf den Ton und den fehlenden Austausch hier haben.

Schade Schade :nea:


Golfi


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank golfi for this post
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 13:47 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 04.2016
Posts: 4
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptionsbewerber
Danke Golfi.
Ich finde es wirklich sehr schade. Diese Seiten sind da um sich mit Menscen auszutauschen die das gleiche erleben. Um sich vielleicht auch Ratschläge zu geben und nicht gegen Adoptiveltern zu schießen. Jeder hat natürlich seine Meinung und kann diese äußer. Es gint aber einen Unterschied zwischen konstruktiver Kritik/ Meinung und Hetze gegen die Adoptiveltern. Es kann nunmal nicht jeder auf natürlichem Wege ein Kind bekommen. Wieso sollte man dann nicht einem Kind helfe, welches von seine Eltern verstoßen worden ist.
Wirklich schade...ich werde mir diese Seite noch etwas angucken...und dann vllt auch wieder verlassen. Wirklich schade.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 15:21 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Es ist ganz einfach: hier wird mit zweierlei Maß gemessen:

Bei den Stiefkindern von Hans ist Hans der Vater, also Elternteil, Menschen jedoch, die Kinder adoptieren, sind für Hans Untermenschen, die nach Herzenslust mit allem beleidigt werden dürfen, was sie jedoch niemals sind: Eltern, du kannst dir also jegliche weiteren Auseinandersetzungen sparen.

Beleidigungen und Belehrungen mit denen Hans hier um sich schleudert, sind pure Wissenschaft, alles was ein Adomensch von sich gibt, ist Meinung, die belehrend und "wissenschaftlich" von Hans zerfleddert werden darf.

Falls die Moderatorin dann sporadisch mal auftaucht, wird mit Adoptiveltern geschimpft oder es werden Maßnahmen verhängt, deswegen gibt es hier kaum noch Austausch, da fast alle user, die hier mal eifrig diskutiert haben, das Weite gesucht haben und nur sporadisch vorbeischauen. Neue sind nach den ersten Antworten weg, da sie zurecht keine Lust auf den Ton und den fehlenden Austausch hier haben.

Schade Schade :nea:


Golfi


Ach Golfi, du redest wieder mal (Text wegen Beleidigung gelöscht) ....Glueckwunsch.

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Last edited by mausi51 on 2. May 2016 07:44, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 15:28 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Danke Golfi.
Ich finde es wirklich sehr schade. Diese Seiten sind da um sich mit Menscen auszutauschen die das gleiche erleben. Um sich vielleicht auch Ratschläge zu geben und nicht gegen Adoptiveltern zu schießen. Jeder hat natürlich seine Meinung und kann diese äußer. Es gint aber einen Unterschied zwischen konstruktiver Kritik/ Meinung und Hetze gegen die Adoptiveltern. Es kann nunmal nicht jeder auf natürlichem Wege ein Kind bekommen. Wieso sollte man dann nicht einem Kind helfe, welches von seine Eltern verstoßen worden ist.
Wirklich schade...ich werde mir diese Seite noch etwas angucken...und dann vllt auch wieder verlassen. Wirklich schade.

Bei mir ist es morgens frueh 7 Uhr, ich bin noch nicht bereit mich auf grosse Diskussionen einzulassen. Spaeter, andere Urhzeit also, ja.
Es waere aber grundsaetzlich nett mal davon auszugehen, dass in einem Forum Menschen mit unterschiedlichen Auffassungen sind, und sich nicht gegenseitig nrud en Bauch pinseln.
Wenn du wirklich einem Kind helfen willst, dann sorge doch dafuer, finanziell, dass es in seiner Heimat eine gute Ausbildung bekommt, oder dass die Verwandten des Kindes, die bestimmt nicht alle nur Alkoholiker sind, dieses Kind zu sich nehmen, und unterstuetze es finanziell, so dass es bei seinen Wurzeln bleiben kann.
Schon mal darueber nachgedacht?
Aber Adoption geschieht halt niemals aus altruistischen Gruenden, auch wenn das gerne vorgeschoben wird, um sich selber als guten Menschen sehen zu koennen.
Und schoen fuer dich dass du der Ueberzeugung bist, Kindern in Heimen sind grudnsaetzlich alle von ihren Eltern verstossen worden.... Da bedanken sich bestimmt die ihren Kindern beraubten Eltern der Ex-DDR.
Saludos

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Last edited by hans1 on 28. Apr 2016 15:31, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 15:43 
Offline
Schreiberling
Schreiberling

Joined: 09.2012
Posts: 38
Thanks: 8
Thanked: 8 times in 5 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Danke Golfi.
Ich finde es wirklich sehr schade. Diese Seiten sind da um sich mit Menscen auszutauschen die das gleiche erleben. Um sich vielleicht auch Ratschläge zu geben und nicht gegen Adoptiveltern zu schießen. Jeder hat natürlich seine Meinung und kann diese äußer. Es gint aber einen Unterschied zwischen konstruktiver Kritik/ Meinung und Hetze gegen die Adoptiveltern. Es kann nunmal nicht jeder auf natürlichem Wege ein Kind bekommen. Wieso sollte man dann nicht einem Kind helfe, welches von seine Eltern verstoßen worden ist.
Wirklich schade...ich werde mir diese Seite noch etwas angucken...und dann vllt auch wieder verlassen. Wirklich schade.

Bei mir ist es morgens frueh 7 Uhr, ich bin noch nicht bereit mich auf grosse Diskussionen einzulassen. Spaeter, andere Urhzeit also, ja.
Es waere aber grundsaetzlich nett mal davon auszugehen, dass in einem Forum Menschen mit unterschiedlichen Auffassungen sind, und sich nicht gegenseitig nrud en Bauch pinseln.
Wenn du wirklich einem Kind helfen willst, dann sorge doch dafuer, finanziell, dass es in seiner Heimat eine gute Ausbildung bekommt, oder dass die Verwandten des Kindes, die bestimmt nicht alle nur Alkoholiker sind, dieses Kind zu sich nehmen, und unterstuetze es finanziell, so dass es bei seinen Wurzeln bleiben kann.
Schon mal darueber nachgedacht?
Aber Adoption geschieht halt niemals aus altruistischen Gruenden, auch wenn das gerne vorgeschoben wird, um sich selber als guten Menschen sehen zu koennen.
Und schoen fuer dich dass du der Ueberzeugung bist, Kindern in Heimen sind grudnsaetzlich alle von ihren Eltern verstossen worden.... Da bedanken sich bestimmt die ihren Kindern beraubten Eltern der Ex-DDR.
Saludos



:connie_eatingpopcorn:

hier ist es übrigens 15:43 Uhr


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Suche Kontakt zu Adoptiveltern und -bewerbern
Unread postPosted: 28. Apr 2016 15:44 
Offline
Schreiberling
Schreiberling

Joined: 09.2012
Posts: 38
Thanks: 8
Thanked: 8 times in 5 posts
Gender: None specified
Status: Adoptivmutter
Es ist ganz einfach: hier wird mit zweierlei Maß gemessen:

Bei den Stiefkindern von Hans ist Hans der Vater, also Elternteil, Menschen jedoch, die Kinder adoptieren, sind für Hans Untermenschen, die nach Herzenslust mit allem beleidigt werden dürfen, was sie jedoch niemals sind: Eltern, du kannst dir also jegliche weiteren Auseinandersetzungen sparen.

Beleidigungen und Belehrungen mit denen Hans hier um sich schleudert, sind pure Wissenschaft, alles was ein Adomensch von sich gibt, ist Meinung, die belehrend und "wissenschaftlich" von Hans zerfleddert werden darf.

Falls die Moderatorin dann sporadisch mal auftaucht, wird mit Adoptiveltern geschimpft oder es werden Maßnahmen verhängt, deswegen gibt es hier kaum noch Austausch, da fast alle user, die hier mal eifrig diskutiert haben, das Weite gesucht haben und nur sporadisch vorbeischauen. Neue sind nach den ersten Antworten weg, da sie zurecht keine Lust auf den Ton und den fehlenden Austausch hier haben.

Schade Schade :nea:


Golfi


Ach Golfi, du redest wieder mal (Text wegen Beleidigung gelöscht) ....Glueckwunsch.


nö!


Last edited by mausi51 on 2. May 2016 07:46, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 67 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

content

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker