Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 12. Nov 2019 02:41

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 904

AuthorMessage
 Post subject: Adoptionszahlen 2012 Thüringen
Unread postPosted: 16. Jan 2014 00:31 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
"Adoptiert"

Zitat (Hervorhebung von mir):

"Mehr als die Hälfte der adoptierten Kinder und Jugendlichen (53,7 Prozent) waren mit den neuen Eltern nicht verwandt. Die Kinder waren bedeutend jünger als bei den Stiefeltern- bzw. Verwandtenadoptionen.
41 Mädchen und Jungen (93,2 Prozent) von ihnen waren noch keine sechs Jahre alt, 35 von ihnen waren jünger als drei Jahre.

Das Durchschnittsalter betrug 2,7 Jahre. Ein Jahr zuvor betrug das Alter durchschnittlich 3,5 Jahre.
Am Jahresende 2012 waren 98 Kinder und Jugendliche zur Adoption vorgemerkt. Ein Jahr zuvor waren es 48 Kinder und Jugendliche.
Demgegenüber lagen den Jugendämtern 140 Adoptionsbewerbungen vor (Ende 2011: 104 Bewerbungen).
Rein rechnerisch stand damit am Jahresende 2012 einem zur Adoption vorgemerkten Minderjährigen auch ein mögliches Adoptivelternpaar gegenüber (Ende 2011: zwei Adoptiveltern). "



So ändern sich die Zeiten! Vor ein paar Jahren waren es in manchen Bundesländern noch zehn und mehr Eltern, die auf ein Kind kamen!

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionszahlen 2012 Thüringen
Unread postPosted: 16. Jan 2014 13:36 
Liebe Cornelia

Diese Zahlen erstaunen mich auch. In der Schweiz beispielsweise gibt es im Schnitt (über die letzten Jahre) rund 55 anerkannte Adoptionsbewerber und rund 17 Kinder, die platziert werden pro Jahr bei Inlandsadoptionen. D.h. rund 30% Vermittlungen an Adoptiveltern. Die Zahl der Bewerber bleibt immer etwa konstant, weil ein Bewerberpaar nach 2 bzw. nach 3 (nach Verlängerung um ein Jahr) Jahren als Bewerber ausscheidet. Die Zahl der zur Adoption freigegebene Kinder schwankt, nimmt aber in der Tendenz ab. Ich frage mich nach den konkreten Gründen. Die Schweiz ist ja ansonsten vergleichbar mit Deutschland?


Top
  
 
 Post subject: Re: Adoptionszahlen 2012 Thüringen
Unread postPosted: 16. Jan 2014 17:01 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2007
Posts: 5510
Location: 87700
Thanks: 4
Thanked: 55 times in 51 posts
Gender: Female
Link zu mir:: www.cornelia-oehlert.de
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Hallo Laurianne,

mich haben die Zahlen aus Thüringen auch verblüfft. Es war mir zwar bekannt, dass es inzwischen fast schon einen Adoptonstourismus in Richtung Osten gibt, aber dass das Verhältnis Bewerber/Adoptivkind so eng beieinader liegt, habe ich bisher noch nie gelesen.
Eine gewisse Frau Jolig hat einen Laien-Ratgeber für Adoptionsbewerber verfasst (Herzkind) und darin schon 2011 Werbung für die neuen Bundesländer gemacht, weil dort auf ein Kind deutlich weniger Bewerber kommen als in den alten Bundesländern.
Da in Deutschland die Bundesländer ihre Adoptionsstatistiken getrennt veröffentlichen, konnte man diesen Trend auch tatsächlich nachvollziehen.

Bei den oben genannten zahlen ist leider nicht aufgeführt ob das alles inländische Kinder waren oder auch Auslandsadoptionen.

Über die Gründe, warum in den neuen Bundesländern die Chancen auf ein Adoptivkind teilweise erheblich besser stehen als in Restdeutschland, kann man nur wenig im Netz finden.

Gruß,
Cornelia

_________________
Eine Herkunftsmutter, die die Weggabe von Anfang an bereut hat
www.cornelia-oehlert.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionszahlen 2012 Thüringen
Unread postPosted: 16. Jan 2014 18:48 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 01.2013
Posts: 805
Thanks: 0
Thanked: 15 times in 14 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Hallo Cornelia u. Lauriane,

hab eben mal gegoogelt und bin fündig geworden, da hat eine Fachfrau einige Antworten auf das "warum" gegeben:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Gruß Annalis


Top
 Profile  
 
The following user would like to thank Maxi89 for this post
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Visitors came by the following search terms to this page:

adoptionszahlen 2011 adoptionszahlen thüringen

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker