Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 25. Jun 2019 14:04

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 845

AuthorMessage
 Post subject: Adoption eines Lebensbornkindes 1949 ohne Papiere
Unread postPosted: 10. Feb 2015 17:39 
Offline
Neuling
Neuling

Joined: 02.2015
Posts: 1
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Status: Adoptierte
Hallo. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Adoptionsnachweis über eine Adoption. Der Vater meines Freundes wurde in einem Lebensbornhaus in Deutschland geboren im Jahre 1943. 1949 wurde er in Österreich getauft ohne Geburtsurkunde. Im Taufschein sind seine Adoptiveltern eingetragen.
Nach der Taufe sind sie ausgewandert nach Argentinien. Kein Archiv hat Vermerke über die Adoptionen. Nun suche ich nach Menschen, die eine ähnliche Geschichte haben.Auch für Ideen, auf welchen Weg man an Informationen kommen kann bin ich dankbar. Der Aufenthalt zwischen Geburt und Taufe ist unklar. Aus Erinnerungen wird es ein Kinderheim gewesen sein.Was ich weiß ist, dass der Adoptivvater der SS angehörte. Die leibliche Mutter ist bereits verstorben.Ich freue mich über jede Nachricht!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoption eines Lebensbornkindes 1949 ohne Papiere
Unread postPosted: 10. Feb 2015 21:33 
Offline
Forumseigener Vielschreiber
Forumseigener Vielschreiber

Joined: 12.2013
Posts: 620
Thanks: 2
Thanked: 42 times in 39 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Herkunftsvater
Hallo. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Adoptionsnachweis über eine Adoption. Der Vater meines Freundes wurde in einem Lebensbornhaus in Deutschland geboren im Jahre 1943. 1949 wurde er in Österreich getauft ohne Geburtsurkunde. Im Taufschein sind seine Adoptiveltern eingetragen.
Nach der Taufe sind sie ausgewandert nach Argentinien. Kein Archiv hat Vermerke über die Adoptionen. Nun suche ich nach Menschen, die eine ähnliche Geschichte haben.Auch für Ideen, auf welchen Weg man an Informationen kommen kann bin ich dankbar. Der Aufenthalt zwischen Geburt und Taufe ist unklar. Aus Erinnerungen wird es ein Kinderheim gewesen sein.Was ich weiß ist, dass der Adoptivvater der SS angehörte. Die leibliche Mutter ist bereits verstorben.Ich freue mich über jede Nachricht!


Es gibt moeglichkeiten. Wende dich an
"http://www.lebensspuren-deutschland.eu/"
"Lebensspuren e. V.
Interessengemeinschaft der Lebensbornkinder in Deutschland und Vereinigung zur geschichtlichen Aufarbeitung des “Lebensborn"

dazu auch:
"http://www.lebensspuren-deutschland.eu/?page_id=418"
insbesondere
"http://www.lebensspuren-deutschland.eu/?page_id=19" (Dokumente!)

Ich wuerde mich auch in Verbindung setzen mit:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
Sie hat viel ueber Lebensborn e.V. gearbeitet

_________________
Die Verbindung von Mann und Frau, aus der Kinder hervorgehen, ist eine Essenz. Die Verbindung zweier Erwachsener, die Kinder adoptieren, ist eine Konstruktion.
AndreasKs im Forum von MANNdat

Leibliche Eltern waren immer auch soziale Eltern und können nicht einfach auf den biologischen Ursprung reduziert werden.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Visitors came by the following search terms to this page:

content

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker