Adoptionsforum

Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption
It is currently 1. Apr 2020 05:01

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 13 posts ] Go to page  1, 2  Next
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3045

AuthorMessage
 Post subject: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 4. Jun 2015 18:32 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1079
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Kennt eigentlich niemand eine Anlaufstelle außerhalb dieses Forums, wo man sich um eine Gesetzesänderung zugunsten einer Aufhebbarkeit bemühen kann? Ich habe schon tausend Anwälte konsultiert und ähnlich viele Eingaben beim Bundestag und im Europarat gemacht.

Ich - schwer zuckerkrank - habe wohl nicht mehr sehr lange zu leben und möchte so gerne noch etwas als normaler - mithin nicht adoptierter - Mensch von dieser Welt sehen.

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 4. Jun 2015 18:34 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 1680
Thanks: 27
Thanked: 9 times in 9 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Hi Harry,
wirst du sterben ?
:augenzucken:

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 4. Jun 2015 18:55 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1079
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Hi Harry,
wirst du sterben ?
:augenzucken:


Ein paar Jahre - vielleicht fünf bis zehn - habe ich hoffentlich noch. Aber genau deswegen ist es allmählich an der Zeit für mich, Nägel mit Köpfen zu machen. Bisher bin ich immer nur gegen Wände gerannt oder Windmühlen angeritten, weil ich niemanden finde, der mir bei meinem Aufhebungsanliegen hilft.

Vermutlich ist die Adoption an meinem derzeitigen Zustand auch insofern schuld, als ich meinen Kummer im wahrsten Sinne des Wortes in mich hineinfressen muss. Vor rd. zehn Jahren konnte ich das noch hervorragend mit Sport kompensieren, was wegen starker Verschleißerscheinungen mittlerweile nicht mehr möglich ist.

Es geht mir wohlgemerkt nicht darum, Mitleid zu erregen. Es verhält sich nur so, dass jetzt etwas getan werden muss, wenn ich noch etwas davon haben will. Ich bräuchte jemanden, der einen ähnlich starken Willen hat, wie ich noch vor rd. zwanzig Jahren, der das Begehren auch fortführt, wenn ich beispielsweise wegen längeren Krankenhausaufenthaltes ausfalle.

Noch bin ich nicht sooo krank, aber damit rechnen und Eventualitäten einplanen muss ich.

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 4. Jun 2015 20:48 
Offline
Top Forumsinventar
Top Forumsinventar

Joined: 08.2012
Posts: 417
Thanks: 13
Thanked: 17 times in 15 posts
Gender: None specified
Geschlecht: Frau
Status: Herkunftsmutter
Harry, was meinst Du denn mit Aufhebbarkeit? Gruß.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 4. Jun 2015 20:54 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1079
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Harry, was meinst Du denn mit Aufhebbarkeit? Gruß.


Das zu einem Minderjährigen begründete Annahmeverhältnis kann seit 1977 von keiner Seite mehr aufgehoben werden, sobald der Adoptierte volljährig geworden ist. Dass sich dies zumindest in Extremfällen wie meinem eigenen wieder ändert, dafür kämpfe ich. Aufheben bedeutet hier, ein Rechtsverhältnis für die Zukunft wirkend zu beenden.

_________________
Image Image


Last edited by Harry4244 on 4. Jun 2015 20:55, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 4. Jun 2015 20:58 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 1680
Thanks: 27
Thanked: 9 times in 9 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Dafür hatten wir damals auch schon hart durch eine Petition gekämpft und sie eingereicht.

Leider ohne Erfolg .

:girldenken:

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 5. Jun 2015 10:15 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1079
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
Dafür hatten wir damals auch schon hart durch eine Petition gekämpft und sie eingereicht.

Leider ohne Erfolg .


Hallo Sherry,

ich will ja nicht undankbar erscheinen, aber von "hart" kann nun wirklich keine Rede sein. Eine Online-Petition wird schnell abgebügelt, weil es Tausende davon gibt. Es wird Dir damals aufgefallen sein, dass unsere vorgebrachten Argumente entstellt bzw. gar nicht zur Kenntnis genommen wurden.

Wie kommt es beispielsweise, dass die Homo-Ehe mit Adoptionsrecht eine solche Sympathiewelle erreicht, obgleich es sich bei den Leuten - wie zu allen Zeiten - um eine abgeschlagene Minderheit handelt, die aber mittlerweile die öffentliche Meinung diktiert? Ich hingegen als Normalo, dem mit staatlicher Unterstützung schweres Unrecht zugefügt wurde, kriege nicht einmal einen Krümel von diesem Kuchen. Im Gegenteil: Ich werde von oben her beschimpft und bedroht, kriege alte Nazi-Geschichten ("mörderische Geblütsideologie") und ähnlichen Unsinn um die Ohren geschlagen usw.

Ich frage mich ständig, was mit Staat und Gesellschaft eigentlich los ist. Weshalb bekam ich diese unsinnige Zwangsjacke im Gewand einer Adoption verpasst? Wem würde es schaden, wenn sie aufgehoben würde? Oder andersrum gefragt: Wo sieht der Gesetzgeber sein berechtigtes Interesse?

Mit freundlichen Grüßen

Harald

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 5. Jun 2015 16:41 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 1680
Thanks: 27
Thanked: 9 times in 9 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Hi mein lieber,
du bist aber nur von deinem Adoptionsvater adoptiert worden, und hast keine vollkommen umfassende Adoption mitgemacht wie wir alle.
Im Grunde kennst du deine leibliche Mutti, und bist mit ihr aufgewachsen,-sprich es gab es keine echte Entfremdung der Herkunft , wie bei uns allen.
Ich verstehe aber dein Anliegen , wenn auch nur begrenzt,- weil du ja nie richtig adoptiert wurdest.
Du möchtest enfach die Gerechtigkeit spüren, dass du dich aus den Fesseln deines Adoptionsvaters befreien kannst,- m fortan ,- .............. was möchtest du, wenn deine "Vateradoption" aufeghoben wurde überhaupt machen ? Kennst du deinen leiblichen Vater und möchtest dich wieder mit ihm reunieren ? Was sind deine Träume ,- wenn das Verfahren Erfolg hatte ?
Deinen Adoptionsvater kannst du auch so ohne weiteres absurdum führen ,- indem du den kontakt vollkommen abbrichst, und niemals wieder in Kontakt stehst mit ihm, wie es uns echten Adoptierten ja auch sowieso "möglich" ist. Einfach niewieder melden ,- und gut ist. Das ist das selbe wie in der leiblichen Famiie. Man zieht aus , und das wars dann. Jedes kind ist ja seines eigenes Glückes Schmied , wenn es um Abbruch von "Kontakten" geht , egal ob Freude, Familie oder Adoptionsfamilien.

Also nochmals die Frage an dich.

Was ist dein größter Traum wenn die Adoption aufgehoben wurde ? Was möchtest du danach machen ? :handshake:

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 5. Jun 2015 17:25 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 10.2009
Posts: 1079
Location: Duisburg
Thanks: 0
Thanked: 41 times in 37 posts
Gender: Male
Geschlecht: Mann
Status: Adoptierter
@ Sherry

Du befindest Du Dich im Irrtum mit Deiner Annahme, dass das Schicksal eines adoptierten Stiefkindes unbedingt leichter als das eines richtigen Adoptierten sei. Anscheinend merkst Du nicht einmal, dass mein Anliegen ja die anderen Adoptierten genauso mit einschließt.

Offenbar vertrittst Du die diskriminierende Ansicht, dass ich nicht richtig in die Gemeinschaft der Adoptionsbetroffenen heineingehöre, weil ich nur "halb" adoptiert wurde. Das Leid eines Adoptierten ist aber nicht mathematisch teilbar.

Das Ganze hat nichts mit Abstraktbegriffen wie Gerechtigkeit zu tun. Ich leide an schweren Identitätsproblemen, genau wie ein scheineheliches Kind, da trotz formaljuristischer Unterschiede die Konstellation völlig dieselbe ist. Es geht auch nicht darum, zu irgendjemandem Kontakte aufzunehmen bzw. diese abzubrechen. Wenn auch nur virtuell, kennen wir uns doch lange genug, dass Du das eigentlich wissen könntest.

_________________
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Adoptionsaufhebung
Unread postPosted: 5. Jun 2015 17:42 
Offline
Forenfamilie
Forenfamilie
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 1680
Thanks: 27
Thanked: 9 times in 9 posts
Gender: Female
Geschlecht: Frau
Status: Adoptierte
Nein Harald du irrst dich, ich diskriminiere dich NICHT.
Das würde ich nie tun.
Selbstverständlich hast DU Identitätsprobleme aufgrund der Adoption deines Stiefvaters.

Eine Geetzändeung muss her ,- aber wie kann man das schaffen ?

Man müßte sich an den obersten europäischen Gerichtshof wenden, und welcher Anwalt würde das schon tun ?

Höchstens ein selbst adoptierter Anwalt, der die Gefühle adoptierter Menschen kennt,ansonsten niemand.
:handshake:

_________________
Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht.
Du wirst geliebt wirst gehasst und wirst auch verflucht.
Doch ich hab nur auf mein Herz gehört und wusste dann,
Du gehst den Weg eines Kriegers bis zum Schluss verdammt.



Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 13 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker